Witte: Neuer automatischer Flüssigkeitsabscheider für Vakuumsysteme

Witte hat jetzt einen Flüssigkeitsabscheider entwickelt, der eingebunden in die Saugleitung des Vakuumspannsystems autark arbeitet und alle angesaugten Flüssigkeiten vollautomatisch abscheidet.

Ein  Zweikammerprinzip, spezielle Elektroventile und eine Steuerung sind für den vollautomatischen Ablauf zuständig und lassen die angesaugten Kühlemulsionen ablaufen. Bei geeignetem Aufstellort    etwas oberhalb des Kühlmittelbehälters des Fräs- oder Schleifzentrums, ist ein Ablassen in diesenBehälter möglich und der Kühlmittelkreislauf damit wieder geschlossen.   

Gerade bei großflächigen Vakuum- Spannsystemen oder bei Vakuumspannungen von komplizierten  Werkstücken mit einer langen Laufzeit wird der Einsatz des automatischen Abscheiders unerlässlich, weil weder der Spannprozess unterbrochen wird, noch die Prozesssicherheit beeinflusst wird.  


Die Integration des Abscheiders ist mit wenigen Handgriffen vollendet und besteht lediglich aus dem Anschließen/Aufstecken von maximal 3 Vakuumschläuchen und der Herstellung einer elektrischen Verbindung für die Netzspannung von 230Volt.

Einmal eingeschaltet arbeitet dieser neuartige Flüssigkeitsabscheider auch bei einer hohen Abscheideleistung vollautomatisch. Zur Erhöhung dieser Abscheidemenge ist auch eine Ausführung mit zusätzlichem Druckluftanschluss lieferbar, die Auslassmenge wird dadurch mehr als verdoppelt.    

  • Automatischer Flüssigkeitsabscheider für Vakuum- Systeme
  • Kammervolumen: 2x9l
  • Durch das 2-Kammer System erfolgt die Entleerung ohne Unterbrechung des Vakuumkreislaufs
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Witte Barskamp KG
Horndorfer Weg 26-28
21354 Bleckede
Telefon: +49 (5854) 89-0
Telefax: +49 (5854) 89-40
http://www.witte-barskamp.de

Ansprechpartner:
Solvig Brettling
Leitung Marketing & PR/ Presse
Telefon: +49 (5854) 89543
Fax: +49 (5854) 89-40
E-Mail: Solvig.Brettling@witte-barskamp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.