Schutz kritischer Infrastrukturen

Die Bedrohungsszenarien sind real, die Risikobewertung individuell und die möglichen Schutzstrategien gegen einen Angriff auf staatliche und unternehmerische Infrastrukturen vielfältig.

Elf hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Praxis informieren auf der Fachkonferenz ‚Schutz kritischer Infrastrukturen‘ am 11./12. Oktober 2017 in Augsburg umfassend über die physische und digitale Sicherheit im öffentlichen und unternehmerischen Raum. Ziel ist es, den Teilnehmern mithilfe zahlreicher Praxisbeispiele, eine realistische Bewertung der individuellen Bedrohungslage zu ermöglichen, um danach die geeigneten Maßnahmen für das eigene Unternehmen ergreifen zu können. Bei der Besichtigung der WWK Arena, Heimspielstätte des FC Augsburg, können die Teilnehmer ein umfassendes Sicherheitskonzept live erleben.

Schutz kritischer Infrastrukturen
11./12. Oktober 2017 in Augsburg
www.management-forum.de/schutz-kritischer-infrastrukturen


Bei Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Frau Elisabeth di Muro, Tel: 08151-2719-0 oder per Mail bei info@management-forum.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Forum Starnberg
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Telefax: +49 (8151) 2719-19
https://www.management-forum.de

Ansprechpartner:
Yvonne Döbler
Presse & Portale
Telefon: +49 (8151) 271921
Fax: +49 (8151) 271919
E-Mail: yvonne.doebler@management-forum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.