Silicon Microstructures: Neue Produktlinie IntraSenseTM für minimal invasive Medizinanwendungen

SMI (Silicon Microstructures, Inc.), eine Tochtergesellschaft der Elmos, stellt mit der neuen Produktlinie IntraSenseTM Drucksensoren der minimalen Größe 1-French vor. Als branchenweit ersten Sensor dieser Art bietet er eine vormontierte Verdrahtung zur Signalübertragung und einen Verkapslung zur einfachen Integration an. SMI bietet kundenspezifisch kalibrierte Lösungen an, die in bestehende Produkte integriert werden können. SMI hat bereits Millionen 1-French Drucksensoren für minimal invasive Chirurgie ausgeliefert. Vorgestellt hat SMI den Sensor auf der „Minimally Invasive Surgery“-Konferenz in San Francisco.

Bei minimal invasiven chirurgischen Eingriffen ermöglicht die neue IntraSenseTM-Produktlinie die Druckmessung auch in schwer zugänglichen Organen im Köperinneren. Gemessen werden können unter anderem intrakranialer, intrauteriner, endovaskulärer und renaler Druck. Des Weiteren kann mit Hilfe von IntraSenseTM während Glaukom-Monitoring, Biopsien, Notfall- und biliären Operationen der Druck mit minimal invasiven Methoden überwacht werden.

Das einzigartige FEA-gestützte elektro-mechanische Design zusammen mit der eigenen MEMS-Produktion ermöglichen die hohe Qualität des SM11A-Sensors, welcher sich durch eine Abweichung von weniger als 3mmHg/Stunde auszeichnet. „SMI hat ein fundiertes Know-how in Bezug auf minimal-invasive Drucksensoren. Mit der Einführung der IntraSense™-Familie eröffnen wir unseren Kunden neue Möglichkeiten”, sagt Dr. Justin Gaynor, Vice President der IntraSenseTM-Produktlinie bei Silicon Micsostructures. „Die neue Technologie wird großen Einfluss auf chirurgische Eingriffe und deren Verlauf haben. Diagnosen können nun genauer gestellt und die Genesungszeiten verkürzt werden.”


Bereits bestehendes laparoskopisches Equipment kann durch den verdrahteten Sensor-Die aufgerüstet werden. Zudem ermöglicht die Produktfamilie auch die zukünftige Entwicklung kleinerer medizinischer Geräte. Der kalibrierte Sensor, der nicht manuell vom Chirurgen zurückgesetzt werden muss, kann in bestehende Geräte integriert werden oder als separates Plug-in Board zur Verfügung gestellt werden.

Über SMI
SMI ist eine Tochtergesellschaft der Elmos Semiconductor AG. SMI ist nach ISO / TS 16949: 2009 zertifiziert und ein führender Entwickler und Hersteller von MEMS-basierten Drucksensoren für unterschiedliche Märkte. Das Unternehmen verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Drucksensoren. SMI bietet die empfindlichsten und kleinsten MEMS-Drucksensoren, die derzeit weltweit erhältlich sind.
www.si-micro.com

Über die Elmos Semiconductor AG

Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elmos Semiconductor AG
Heinrich-Hertz-Str. 1
44227 Dortmund
Telefon: +49 (231) 7549-0
Telefax: +49 (231) 7549-149
http://www.elmos.com

Ansprechpartner:
Mathias Kukla
Pressereferent
Telefon: +49 (231) 7549-199
Fax: +49 (231) 7549-548
E-Mail: invest@elmos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.