Kunststoffprodukte in der Medizintechnik

Die Fachtagung „Kunststoffprodukte in der Medizin“ behandelt in diesem Jahr die Themen „Werkstoff, Oberflächenmodifikation, Sterilisation, Unique Device Regulation UDI“. Wesentliche Aspekte der Tagung sind Neuerungen im Bereich der Werkstoffentwicklung bzw. Werkstoffoptimierung (Sterilisierbarkeit und antimikrobiellen Oberflächen) der Oberflächenmodifikation sowie der eigentlichen Sterilisation.

Die Tagung wird durch einen Block „Unique Device Regulation“ ergänzt, der sich den rechtlichen Gegebenheiten sowie den Möglichkeiten der Markierung widmet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SKZ – KFE gGmbH
Frankfurter Str. 15 – 17
97082 Würzburg
Telefon: +49 (931) 4104-0
Telefax: +49 (931) 4104-177
http://www.skz.de


Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.