Elmos: Neuer Ultraschall-IC mit überragender Messperformance und hoher Flexibilität

Elmos präsentiert mit den ICs E524.08 und E524.09 eine weitere Ultraschall-IC-Familie für die Ultraschall-Einparkassistenz-Systeme im Fahrzeug. Weiterhin können diese ICs zu allgemeinen Distanzmessungen in industriellen Anwendungen (Industrieroboter, Silo-Füllstandserfassung etc.) verwendet werden. Die nach AECQ-100 qualifizierten ICs befinden sich bereits in Serienproduktion.

Bei der Entwicklung dieser ICs wurde besonderer Fokus auf eine optimale Reichweitenerfassung gelegt. So ermöglicht der überarbeitete Signalpfad derzeit Distanzmessungen zwischen 10cm und 600cm. Bei optimierter System-Hardware und guten Umgebungsbedingungen sind sogar größere Distanzen möglich. Weitere Funktionen wie STC (Änderung der Verstärkung über die Messzeit/ Sensitivity Time Control), ATG (Automatische Schwellenerzeugung/ (Automatic Threshold Generation), NFTG (Nahfeldschwellenerzeugung/ Near-Field Threshold Generation) und der FTC-Algorithmus ermöglichen eine weitere Anpassung und Optimierung an die gewünschte Kundenapplikation. Gegenüber älteren System erhöht die neue EPD (Echo Peak Detection) deutlich die Genauigkeit der Distanzmessung.

Dabei ist die Inbetriebnahme der ICs sehr einfach. Viele Konfigurationen lassen sich schnell über das Kommunikationsinterface einstellen. Eine eigene Software-Entwicklung zur Ansteuerung des Transducers und zur Auswertung des empfangenen Signals ist nicht erforderlich. All diese Funktionen übernehmen die ICs bereits. Um dennoch flexibel auf die Kundenapplikation reagieren zu können, bietet das optimierte IO Interface bis zu 3 konfigurierbare Messbereiche, die beispielsweise für einen Nah-, Mittel- und Fernbereich eingestellt werden können. Eine Umschaltung kann von Messung zu Messung erfolgen und kann so Reaktionszeiten im System deutlich reduzieren.


Zahlreiche Diagnosemöglichkeiten, wie Überwachung der Versorgungsspannungen, Temperatursensor, Detektion von Kommunikationsfehlern, Messung von Ausschwingzeit und Frequenzabweichung ermöglichen einen sicheren Sensorbetrieb.
Applikationsrelevante Einstellungen können im integrierten EEPROM bei einer End-of-Line-Kalibrierung durch den Kunden gespeichert werden. Für Auswertungs- und Debuggingzwecke können Hüll- und Schwellwertkurven digital oder analog ausgelesen werden.

Die Kommunikation mit dem Steuergerät ist wahlweise über eine 2- oder 3-Drahtausführung möglich. Die 2-Drahtausführung (E524.08) bietet eine bidirektionale Kommunikation über eine Datenmodulation auf der Versorgungsleitung. Die 3-Drahtausführung (E524.09) verfügt über eine dedizierte IO-Leitung für die Datenübertragung.

Für mehr Informationen, Application Notes, Evaluation-Kits und Muster schreiben Sie bitte eine E-Mail an sales@elmos.com mit dem Betreff „E524.08/E524.09“, besuchen Sie unsere Internetseite www.elmos.com bzw. nehmen Sie per Telefon Kontakt mit uns auf: + 49 231 7549 100.

Über die Elmos Semiconductor AG

Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elmos Semiconductor AG
Heinrich-Hertz-Str. 1
44227 Dortmund
Telefon: +49 (231) 7549-0
Telefax: +49 (231) 7549-149
http://www.elmos.com

Ansprechpartner:
Mathias Kukla
Pressereferent
Telefon: +49 (231) 7549-199
Fax: +49 (231) 7549-548
E-Mail: invest@elmos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.