BMZ Drive Systems bietet Konnektivitäts-Lösung mit Comodule

Die BMZ GmbH integriert weiter Konnektivitäts-Lösungen für das BMZ Drive Systems. Mit Hilfe des Smartphones wird das E-Bike intelligent vernetzt. Die zusätzliche Rechenleistung des Smartphones ermöglicht neue Features für das E-Bike. Dabei dient das Smartphone des E-Bikers als Bordcomputer und gibt ihm Informationen über die Batterie und den Motor. Gleichzeitig kann der Fahrer komfortabel Fahrzeugeinstellungen vornehmen. Die BMZ arbeitet im Bereich der Konnektivität mit dem deutsch-estnischen Technologieunternehmen Comodule zusammen. Die BMZ GmbH ist mit ihren Konnektivitäts-Lösungen einer der Vorreiter dieses Zukunftstrends im Segment E-Bike.

Das Smartphone wird zum Bordcomputer mit „BMZ Connect C“

Die Smartphone App von Comodule ermöglicht dem Fahrer eine neue Dimension der Kommunikation mit seinem Bike. Das Einstellen des Antriebssystems, das gelassene Navigieren mit Reichweitenvisualisierung oder die direkte Supportschnittstelle sorgen für ein verbessertes Produkterlebnis von E-Bikes mit BMZ Drive Systems und Comodule-Technologie. Die Onlineplattform Comodule Analytics visualisiert die Leistungsdaten des Antriebssystems für die BMZ. Ein Kommunikationskanal zwischen Analytics und Smartphone des Nutzers ermöglicht eine bessere Kundenbeziehung und einen besseren Service. Daraus gewonnene Erkenntnisse fließen in die BMZ Drive Systems Produktentwicklung ein, um Entwicklungszyklen zu verkürzen und Kundenwünsche weiterhin perfekt zu bedienen.


BMZ Drive Systems – Marktführer für offene E-Bike Systeme

Mit dem BMZ Drive Systems bietet die BMZ GmbH eine Systemlösung aus Display und Motor zusammen mit der Lithium-Ionen Batterie und dem adaptierten Ladegerät für E-Bikes. BMZ Drive Systems ist seit Jahren in namhaften internationalen Fahrradmarken verbaut. Das Angebot vom BMZ umfasst außerdem Service & Support.

Über COMODULE

Die “Light-Electric-Vehicle” (LEV) Revolution durch smarte Technologie zu beschleunigen ist das Ziel von COMODULE seit “Tag eins”. Drei Jahre nach der Gründung positioniert sich COMODULE als weltweiter Marktführer von Konnektivitätslösungen für Fahrräder und Scooter. Durch maßgeschneiderte “Internet of Things” (IoT) – Technologie verspricht das deutsch-estnische Unternehmen Mehrwert für alle Teile der Wertschöpfungskette. Gegründet in 2014 ist das Team um die fünf Gründer auf 16 Mitarbeiter in den Standorten  Tallinn (Entwicklung) und Berlin (Business Development) gewachsen.

Über die BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH

Die BMZ Group ist Global Player bei der Herstellung von Lithium-Ionen Systemlösungen. Die Gruppe hat ihr Headquarter in Deutschland und Produktionsstätten in China, Polen und in den USA sowie Dependancen in Japan und Frankreich. Zudem gibt es weltweit Research & Development Standorte. Rund 2.300 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die BMZ Group.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH
Am Sportplatz 28
63791 Karlstein
Telefon: +49 (6188) 9956-0
Telefax: +49 (6188) 9956-900
http://www.bmz-group.com

Ansprechpartner:
Dr. Susanne Kaschub
Pressesprecherin International
Telefon: +49 (6188) 9956-770
E-Mail: Susanne.Kaschub@bmz-group.com
Sven Bernhardt
Business Development Manager
E-Mail: sven@comodule.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.