LINAK revolutioniert die Nutzung des Steh-Sitz-Tisches mit innovativen Handbedienungen

Der elektrisch höhenverstellbare Arbeitsplatz ist längst keine Ausnahme mehr. Viele Menschen nutzen die Vorteile und arbeiten abwechselnd im Stehen und im Sitzen. Wie kann man die Nutzung der elektrischen Höhenverstellung noch verbessern? Wie lässt sich die Bedienung noch intuitiver gestalten? Diese beiden Fragen standen im Fokus bei der Entwicklung der neuen LINAK Bedienelemente. Die neue DPG Familiezeichnen sich durch ein innovatives Produktdesign, einfache Bedienung und hohe Konnektivität aus. Besonders interessant ist die integrierte Bluetooth Technik, die als Standard in drei von vier Handbedienungen integriert ist. Damit lässt sich der Tisch bequem und einfach per Computer oder Smartphone steuern.

Die neuen Bedienelemente ergänzen das bisherige Programm von LINAK und erscheinen in vier Modellvarianten. Allen gemeinsam ist ein neues Design, mit dem sich der Tisch intuitiv nach oben und unten fahren lässt. Es gibt keine Tasten mehr, sondern das Bedienelement dient als Schalter. Ein Kippen nach oben fährt den Tisch nach oben, ein Drücken nach unten fährt den Tisch nach unten. „Ich kann den Tisch verfahren, ohne dass sich mein Blick vom Bildschirm wendet“, erklärt Christoph Messing, Verkaufsleiter für den Bereich Möbel bei der LINAK GmbH in Deutschland. „Besonders wichtig war es uns, den Anwender dazu zu bringen, die Höhenverstellung des Tisches noch öfter zu nutzen.“ Die integrierte Bluetooth Technik, die übrigens im Vergleich zu den bestehenden Bedienelementen von LINAK ohne Aufpreis angeboten wird, lässt eine einfache Verbindung zu Smartphones und Computern mit entsprechender Technik zu. Mit der ebenfalls neu entwickelten App kann der Nutzer nicht nur den Tisch in der Höhe verstellen. Er wird darüber hinaus erinnert, den Tisch nach oben oder nach unten zu fahren. Entsprechende Ziele lassen sich einstellen.

Erinnerungsfunktion auch ohne App möglich


Mit den Modellen DPG1M, DPG1B und DPG1C ist es möglich, auch ohne App an das Hochfahren des Tisches erinnert zu werden. Über eine Taste lässt sich die Erinnerungsfunktion konfigurieren. Die Modelle DPG1C und DPG1B bieten eine LED-Lichtleiste. Die Lichtleiste leuchtet orange, wenn es Zeit wird aufzustehen und grün, wenn kein Positionswechsel notwendig ist. Auch beim Einstellen der Memoryfunktion ändert sich die Farbe. Das DPG1C bietet zusätzlich ein Display, das nicht nur die Höhe des Tisches anzeigt, sondern auch Textinformation ausgeben kann. Bis zu vier Positionen lassen sich im DPG1C speichern. Auch hier hat LINAK viel Wert auf eine intuitive Bedienung gelegt. Ein Drücken der Speichertaste genügt, um die Höhe zu speichern. Möchte man diese Speicherposition später anfahren, so genügt es, das Bedienelement nach oben zum hochfahren oder nach unten zum runterfahren zu drücken. Der Tisch bleibt automatisch an der gespeicherten Position stehen.

Die Apps als ideale Ergänzung für die DPGs

Besonders einfach wird die Nutzung des Tisches in Verbindung mit den neuen Apps. Diese sind sowohl für iOS, für Android als auch für Mac und Windows erhältlich. Über die App lassen sich unterschiedliche Ziele einstellen. Voreingestellt sind: Erinnerung für 5 Minuten Stehen in der Stunde, 10 Minuten oder 15 Minuten. Darüber hinaus lässt sich diese Zeit frei konfigurieren. Auch das Design ist neu. Hier wurde, wie bei den Bedienelementen vor allem auf eine einfache Nutzung geachtet. Die Einstellungen des Tisches werden außerdem automatisch in die App für Smartphone oder für Computer übernommen und synchronisiert.

Anpassung der App für individuellen Markenauftritt

LINAK bietet den Büromöbelherstellen an die Apps mit dem eigenen Logo zu versehen. In den Apps lässt sich darüber hinaus die Farbgebung verändern. Wer noch einen Schritt weitergehen möchte und eine eigene individuelle Lösung seinen Kunden zur Verfügung stellen möchte, für den stellt LINAK ein SDK (Software Development Kit) zur Verfügung. Mit dieser Programmbibliothek lassen sich dann eigene Softwarelösungen entwickeln. So könnte man beispielsweise ein Buchungssystem für Bürotische integrieren, mit dem Desk-Sharing in einem Unternehmen noch einfacher wird.

Die neuen Bedienelemente von LINAK bieten eine Vielzahl von Funktionen und Ausstattungsmerkmalen und lassen sich besonders einfach und intuitiv nutzen. „Die intergrierte Bluetooth-Funktion in den Bedienelementen DPG1M, DPG1B und DPG1C als Standard ist sicherlich ein wichtiges Signal an den Markt“, so Verkaufsleiter Christoph Messing abschließend.

Über die Linak GmbH

LINAK ist ein internationales Unternehmen, das auf einer einfachen Idee basiert: elektrische Linearverstellung. LINAK liefert Produkte, die den Lebensstandard und die Arbeitsumgebung der Menschen verbessern. Mit weltweit mehr als 2.000 Angestellten ist LINAK heute weltweit eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung
 elektrischer Linear-Antriebssysteme für verschiedene Applikationen im Krankenhaus- und Pflegebereich, im Möbelbereich und im industriellen Bereich.

LINAK GmbH
An der Berufsschule 7
63667 Nidda
Telefon +49 (0) 6043 9655-0

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Linak GmbH
An der Berufsschule 7
63667 Nidda
Telefon: +49 (6043) 96550
Telefax: +49 (6043) 965560
https://www.linak.de

Ansprechpartner:
Christian Renner
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6043) 965569
Fax: +49 (6043) 9655-60
E-Mail: christian.renner@linak.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel