Kritische Einsatzbereiche: Flachdichtungen von RESOGOO „meistern“ den Extremfall

Ob in der Öl- und Gasindustrie, der Automobil- und chemischen Industrie oder aber in der Medizin- und Prozesstechnik: Elastomer-Dichtungen für kritische Einsatzbereiche müssen heute höchste Anforderungen an Beständigkeit und Zuverlässigkeit erfüllen – denn sie kommen in Kontakt mit immer aggressiveren Chemikalien bei immer höheren Temperaturen. Beim Dichtungsspezialisten RESOGOO ( www.resogoo.com ) finden Anwender daher eine breite Palette an leistungsfähigen Flachdichtungen für den Extremfall.

„Aus der langen Zusammenarbeit mit Anwendern aus den genannten Industrien verfügt RESOGOO über sehr viel Erfahrung mit dichtungstechnischen Erfordernissen in extremen Fällen“, erläutert Jürgen Zimehl, Geschäftsführer des Unternehmens. „Unser Portfolio an Dichtwerkstoffen hält für jeden noch so extremen Einsatzzweck die passende Lösung bereit. Gern beraten wir Interessenten auch ausführlich zu dichtungstechnischen Optionen in ihrem speziellen Anwendungsfall.“

Geringe Volumenquellung als weiterer Pluspunkt


Die Produktpalette von RESOGOO umfasst viele Fluorkautschuk-Mischungen (FKM) mit einem Fluorgehalt von 64 bis 70 Prozent in den Typen A, B, F, GBL, GF, GLT, GFLT, BR, U-LT und ETP. Zur Auswahl stehen darüber hinaus Perfluorelastomere (FFKM) der Herstellermarken Kalrez und Viton sowie unterschiedliche FKM- und Viton-Schaummischungen mit bester chemischer Beständigkeit. Die Elastomer-Dichtwerkstoffe zeichnen sich zudem durch eine ausgesprochen geringe Volumenquellung aus – wodurch sie selbst in kritischsten Anwendungsbereichen einwandfrei funktionieren.

Über die RESOGOO GmbH & Co. KG

Die Firma RESOGOO GmbH & Co. KG ist auf die Entwicklung und Herstellung von Dichtungen spezialisiert und eines der führenden Unternehmen in diesem Bereich. Von Flachdichtungen über Gerätedichtungen bis hin zu Hochleistungsdichtungen in Motoren, Hochdruckleitungen oder Pipelines liefert RESOGOO die passenden Lösungen für jeden erdenklichen Einsatz. Zu den Kunden zählen unter anderem: AGFA, AMG, BASF, Bayer, BMW, Bosch Rexroth, DaimlerChrysler, Deutsche Bahn, Goodyear, HDW, MAN, Porsche, Sartorius, Siemens und ThyssenKrupp. Weitere Infos: https://www.resogoo.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RESOGOO GmbH & Co. KG
Rolandskoppel 17
24784 Westerrönfeld
Telefon: +49 (4331) 438180
Telefax: +49 (0)4331 4381828
https://www.resogoo.com

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Jürgen Zimehl
Geschäftsführer
Telefon: +49 (4331) 438180
E-Mail: presse@resogoo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.