Exzellenter Brandschutz von ALPOLIC™: Standard statt Sonderlösung

Das Thema Brandschutz ist seit der Brandkatastrophe im Londoner Grenfell Tower am 14. Juni verstärkt in den Fokus von Planern, Architekten und Bauherren gerückt. Als einer der möglichen Gründe für das sich dabei rasch ausbreitende Fassadenfeuer in dem Wohnhochhaus, das viele Opfer forderte, werden auch Aluminium-Verbundplatten (ACM) mit einem Kern aus brennbarem Polyethylen (PE) genannt. Finale Untersuchungsergebnisse liegen dazu bisher jedoch noch nicht vor.

ALPOLIC™ hat in seiner Unternehmensphilosophie neben Design, Nachhaltigkeit und ethischen Aspekten auch schon früh konsequent auf Sicherheit gesetzt: Seit mehr als 20 Jahren werden daher grundsätzlich keine Aluminium-Verbundplatten mehr mit brennbarem PE-Kern (Euroclass C-D) produziert, sondern standardmäßig nur noch mindestens in der Brandklasse FR (schwer entflammbar). Als einer der weltweit ersten Anbieter überhaupt produziert ALPOLIC™ darüber hinaus Aluminium-Verbundplatten in nicht brennbarer Euroclass A2-Qualität, sogar mit bis zu zwei Meter Breite.

Maximaler Brandschutz als Standard – bis zu 2 m Breite


Das komplette Programm von ALPOLIC™ wird serienmäßig in folgenden Brandschutzklassen geliefert:

ALPOLIC™/fr – Aluminium-Verbundplatte schwer entflammbar:

Das Kernmaterial besteht zu rund 70 Prozent aus nicht brennbaren Einsatzstoffen und erfüllt damit die Anforderungen der Brandklasse Euroclass B, s1-d0 (gem. EN 13501-01:2007).

ALPOLIC™A2 – Aluminium-Verbundplatte nicht brennbar:

Das Kernmaterial besteht zu rund 90 Prozent aus nicht brennbaren Einsatzstoffen und erfüllt damit die Anforderungen der Brandklasse Euroclass A2, s1-d0 (gem. EN 13501-01:2007).

Die vier Millimeter starke ALPOLIC™A2 ist weltweit die einzige ACM-Platte der Brandklasse A2, die in einer Breite von bis zu zwei Meter geliefert werden kann. Sie bietet sichere, designorientierte Verkleidungslösungen für alle Fassaden- oder Dachbereiche mit höchsten Anforderungen an den Brandschutz: z. B. bei Hochhäusern, Industrie- und Verwaltungsbauten, Krankenhäusern, Hotels, Sport- und Veranstaltungsstätten.

Laufende Qualitätskontrolle für höchste Sicherheit

Unter korrekter Einhaltung der definierten Verarbeitungs- und Montagevorgaben sowie gesetzlicher Brandschutzregularien bieten ALPOLIC™ACM-Platten deshalb für unterschiedlichste bauliche und gesetzliche Anforderungen immer ein Höchstmaß an Sicherheit in puncto Brandschutz.

ALPOLIC™ nimmt seine Verantwortung für die Sicherheit von Gebäuden und ihrer Nutzer sehr ernst: Um den hohen Qualitätsstandards zu entsprechen, werden alle Produkte inklusive ihrer Komponenten und Materialien laufend geprüft. Darüber hinaus arbeitet ALPOLIC™ weltweit in verschiedensten Fachinitiativen zur Optimierung von Normen und Bestimmungen im Bereich Brandschutz mit.

Über die Mitsubishi Polyester Film GmbH

ALPOLIC™ ist eine Marke der Mitsubishi Chemical Corp. Seit über 45 Jahren vertrauen Planer, Architekten, Bauherren und Verarbeiter weltweit auf ALPOLIC™ Qualitätsprodukte für die Gebäudefassade. Mit zahlreichen Innovationen hat ALPOLIC™ die Trends im Markt maßgeblich beeinflusst und neue Maßstäbe gesetzt. ALPOLIC™ war erster Anbieter von Verbundplatten mit Dekoroberflächen, natürlichen Metallen und echtem Eloxal im Bandbeschichtungsverfahren. Alle Aluminium-Verbundplatten werden standardmäßig in der Güteklasse FR (schwer entflammbar) oder A2 (nicht brennbar) geliefert und erfüllen damit auch die hohen Anforderungen der Brandschutzrichtlinien. Für seine Farbbeschichtungen verwendet ALPOLIC™ ausschließlich LUMIFLON™. Eine der weltweit hochwertigsten Beschichtungen, basierend auf einer Fluorpolymerbeschichtung (FEVE). In dem 2014 neu gebauten Werk in Wiesbaden, mit einer Fertigungskapazität von 1 Million Quadratmeter, werden die Aluminium-Verbundplatten unter strengsten Sicherheits- und Umweltauflagen qualitätsgefertigt. Darüber hinaus verpflichtet sich Mitsubishi Plastics Inc. weit über die gesetzlich geregelten Bestimmungen hinaus, ständige Verbesserungen beim Umweltschutz durchzuführen. ALPOLIC™ Verbundplatten sind branchenweit die einzigen, die zu fast 100 Prozent recyclingfähig sind. Auch die im Produktionsprozess gewonnenen Abfälle werden gesammelt und dem Wertstoffkreislauf wieder zugeführt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mitsubishi Polyester Film GmbH
Kasteler Strasse 45
65203 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 962-03
Telefax: +49 (611) 962-9357
https://www.alpolic.eu/

Ansprechpartner:
Liane Hötger
teampenta GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (231) 556952-64
E-Mail: liane.hoetger@teampenta.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.