Kendrion Kuhnke News

Ob in Form von redundant aufgebauten Gasventilmodulen mit DVGW Zulassung in Brennstoffzellensystemen zur Schaltung von Erdgas oder als Schaltventil bzw. Weichenventil für Sauerstoff (O2) Kohlendioxid (CO2) sowie Lachgas (N2O) und allen inerten Gasen (Stickstoff N2, Helium He, Argon Ar usw.) kann dieses Ventil in Beatmungs- und Anästhesiegeräten oder Insufflatoren als anwendungsoptimierter Typ eingesetzt werden. Außerdem ermöglichen die Ventile den zuverlässigen Einsatz als Wasserventil oder als Spezialventil in dentalen Behandlungseinheiten zum Schalten von Wasser mit Entkeimungszusätzen (wie Wasserstoffperoxid (H2O2).

Damit sind die äußerst kompakten und direkt gesteuerten 2/2- und 3/2-Wege-Universalventile der 64er Familie die Alleskönner im Druckbereich von 0 bar (Vakuum) bis 8 bar. Der durchdachte modulare Aufbau aus Hubankersystem und Sockel erlaubt die problemlose Entwicklung anwendungsoptimierter Varianten. M5 Inline-, Flansch- und G1/8 Einschraubsockel ermöglichen eine einfache mechanische Integration in die Kundenapplikation. Varianten in Messing, Edelstahl oder Kunststoff bieten darüber hinaus die Integration in bestehende Verrohrungen und Verteilanschlussplatten, sowie die direkte Montage am Aktuator.

Kendrion Kuhnke realisiert auch komplett einbaufertige Plug & Play-Ventilbaugruppen einschließlich Sensorik. Unterschiedliche Dichtungsmaterialien wie NBR, Viton, EPDM o.ä. ermöglichen es, auch anspruchsvolle Gase und Flüssigkeiten zu schalten, zu steuern und zu dosieren. Da die 64er Ventile sowohl für AC- als auch DC-Spannung verfügbar sind, ist eine einfache Einbindung in vorhandene elektrische Konzepte gegeben.


Die besonders hohe Dichtigkeit dieser Ventilfamilie garantiert je nach Anwendung eine extrem niedrige Leckage von 0,4 ml/min. (bei 6 bar gegen Atmosphäre). Dadurch eignen sich die Ventile auch für hochkomplexe und präzise Analyseprozesse mit höchsten Anforderungen an die Reproduzierbarkeit. Bei Durchflussmengen von 0 bis zu 80 l/min ist dieses Ventil damit ideal für Dosier- und Füllprozesse sowie zum Sperren und Belüften und eignet sich dank einer optionalen Spannungsabsenkung auch für Niedrigenergieanwendungen.

Bei rauen Umgebungsbedingungen lassen sich die Ventile mit der dazugehörigen Gerätesteckdose verwenden und erreichen damit Schutzklasse IP65. Eine Lebensdauer von bis zu 100 Mio. Schaltspielen steht für maximale Zuverlässigkeit und hohes Qualitätsniveau.

In der Summe sind die Ventile der 64er Baureihe wahre Alleskönner. Sie verbinden durchdachte Technologie und höchste Qualität mit einem wettbewerbsfähigen Preis für ein breites Anwendungsspektrum.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kendrion Kuhnke Automation GmbH
Lütjenburger Str. 101
23714 Malente
Telefon: +49 (4523) 402-0
Telefax: +49 (4523) 402-247
http://www.kuhnke.kendrion.com

Ansprechpartner:
Marie Cavalieri-Westphal
Marketing Communications
Telefon: +49 (4523) 402-291
Fax: +49 (4523) 40258-291
E-Mail: marie.cavalieri@kendrion.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.