Neu für Windows und Linux:

Mit der Vision Suite 1.0 bietet der Industriekamera-Hersteller IDS eine vollständige Softwareunterstützung für eine schnelle und einfache Evaluierung und Inbetriebnahme von GigE Vision Kameras an. Das Softwarepaket beinhaltet u. a. eine grafische Oberfläche, um angeschlossene Kameras schnell und ohne Programmieraufwand zu testen und verschiedene Tools, um beispielsweise die Konfiguration mehrerer Kameras automatisiert durchzuführen. Die Vision Suite ist für alle 64 Bit Windows und Linux Betriebssysteme erhältlich und steht ab sofort kostenlos auf der Website des Herstellers zum Download bereit.

Zur Vision Suite gehören das Vision Cockpit, diverse Kommandozeilen-Tools und der GenTL Producer. Mit dem Vision Cockpit kann u. a. die IP-Adresse der angeschlossenen Kameras komfortabel abgefragt und gesetzt werde. Auch die Kamera-Eigenschaften, gemäß GenICam SFNC unterteilt in die Kategorien Beginner, Expert und Guru, können Dialog-basiert eingestellt werden; dazu zählen beispielsweise die Bildrate oder die Belichtungszeit.

Die Kommandozeilen-Tools bieten den Vorteil, dass sie über Skripte automatisierbar sind oder auch auf Systemen ohne grafische Oberfläche verwendet werden können.
Mit Hilfe des GenTL Producers kann aus der eigenen Anwendung oder aus jedem
3rd-Party-Programm heraus über das GenICam-Interface auf die Kamera zugegriffen werden, auch wenn diese Software selbst den GigE Vision Standard nicht unterstützt.


Mit der Vision Suite baut IDS sein Angebot an GigE Vision Lösungen weiter aus. Mit der GigE uEye CP und der GigE uEye FA Serie bietet der Industriekamera-Hersteller bereits eine Reihe von Kameramodellen auch mit GigE Vision Firmware an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IDS Imaging Development Systems GmbH
Dimbacher Str. 6-8
74182 Obersulm
Telefon: +49 (7134) 96196-0
Telefax: +49 (7134) 96196-99
http://www.ids-imaging.de

Ansprechpartner:
Oliver Senghaas
Marketingleitung
Telefon: +49 (71) 3496196-0
Fax: +49 (71) 3496196-99
E-Mail: o.senghaas@ids-imaging.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.