RO-KA-TECH 2017

Eitel Sonnenschein in Kassel. Nicht nur das Wetter machte über den Messezeitraum der RO-KA-TECH 2017 vom 10. bis 12. Mai 2017 mit, sondern auch die Messebesucher, die auch in diesem Jahr zahlreich in das Mekka der Rohr- und Kanaltechnik pilgerten. Die Stimmung in den Messehallen wie auch auf dem Außengelände war wieder einmal geschäftsfokussiert und positiv, nationale wie auch internationale Kontakte gab es in Hülle und Fülle. „Die intensive Pflege und das persönliche Gespräch mit bestehenden als auch potenziellen Kunden standen erneut im Vordergrund,“ äußert sich das Schwalm-Messeteam der Robotic wie auch der Kanalsanierung. Wir hatten einen erfolgreichen Auftritt in Kassel.“

Live Demos waren wieder Anziehungsmagnet
Zahlreiche Gäste, eine Vielzahl davon aus Amerika, konnte das Schwalm-Messeteam an allen Messetagen begrüßen. Besonders die Live-Demos mit dem Setzen von Verschlussstopfen und Hutlinern® sowie die Vorführungen zu den weiteren Einsatzmöglichen der Schwalm-Roboter Talpa FSR 1330 und 2060 stießen auf großes Interesse. Die Schwalm-Produkte wurden vielseitig getestet und praktische Fragen zur Technik und Anwendung mit den Schwalm-Dienstleistungsmitarbeitern direkt geklärt. „Wir haben in Kassel Flagge gezeigt,“ so Martin Schwalm, „und unsere Produkte und Dienstleistungen in den Köpfen der Besucher nachhaltig verankert. Damit haben wir unser Messeziel erreicht und freuen uns bereits auf die RO-KA-TECH 2019.“

Über die Schwalm Robotic GmbH

Systeme für die partielle Kanalsanierung in geschlossener Bauweise


Die Schwalm Robotic GmbH stellt robotische Systeme und Spezialfahrzeuge für die grabenlose Kanalsanierung her. Die Einsatzbandbreite der Systeme umfasst Hauptrohr- und Hausanschlusssanierung, Videodiagnostik zur Schadensfeststellung und Bilddokumentation. Roboter, Equipment und Sanierungsfahrzeuge sind Eigenentwicklungen von Schwalm und patentrechtlich geschützt.

Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Die Schwalm Kanalsanierung ist spezialisiert auf Kanalreinigung, Entsorgung von Reinigungsrückständen aus Grubenentleerung und Fettabscheider-Service, TV-Inspektion von Kanalhaltungen sowie auf Verfahren des partiellen Relinings im Rahmen der grabenlosen Sanierung von Hauptrohren und Hausanschlüssen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schwalm Robotic GmbH
Industriestraße 16
36251 Bad Hersfeld-Asbach
Telefon: +49 (6621) 79578-0
Telefax: +49 (6621) 79578-11
http://www.schwalm-robotic.de

Ansprechpartner:
Tina Pfeiffer-Dresp
Pressestelle Schwalm Robotic GmbH
Telefon: +49 (2374) 5039-911
E-Mail: tptransparent@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.