IBM zeigt Lösungen in den Bereichen Supercomputing, Deep Learning, AI und Software Defined Infrastructure in der Cognitive Era

Vom 18. bis zum 22. Juni 2017 findet auf der Messe Frankfurt die Internationale Supercomputing-Conference ISC 2017 statt. Die Veranstaltung für High Performance Computing (HPC), Networking und Storage offenbart aktuelle technologische Entwicklungen im Bereich HPC und deren Anwendungen in der Wissenschaft sowie in kommerziellen Umgebungen. Tutorials, Workshops und eine Ausstellung ergänzen die Konferenz-Sessions.

Als die weltweit älteste und innerhalb Europas wichtigste Konferenz und Networking-Veranstaltung für die HPC-Community bringt die ISC 2017 wieder ein Ensemble von Wissenschaftlern, Ingenieuren, Forschern, Pädagogen, Programmierern, Systemadministratoren und Entwicklern für ein Programm aus technischen wissenschaftlichen Publikationen, informativen Tutorials, zeitgemäßen Forschungspapieren und Birds-of-a-Feather (BOF)-Sessions zusammen.

Als erneuter Gold-Sponsor der ISC ist IBM in diesem Jahr wieder mit einem großen Messestand und zahlreichen Experten vertreten. Wir präsentieren am Messestand mit der Nummer 1140 Live-Demonstrationen aus dem HPC-Portfolio. Diese umfassen Power Systeme, Lösungen der OpenPOWER Foundation, HPC-Anwendungen aus dem Forschungslabor von IBM in Böblingen, Power AI-Lösungen, Lösungen im Bereich Biowissenschaft und Genomik, einen Quanten Computer, Spectrum Computing- und Spectrum Scale-Lösungen, Cloud Object Storage-Lösungen, Elastic Storage-Server, Softlayer, Aspera, HPSS, HPC Cloud sowie Big Data- und Business Analytik-Lösungen.


Neben Live-Demonstrationen werden IBM Experten am Messestand zahlreiche Präsentationen halten. Besondere Highlights sind die Vorträge zu den Themen OpenPOWER; PowerAI, Deep Learning und Machine Learning; Quantum Computing sowie Cloud Object Storage.

IBM User Group, Multi-Client und Single-Client Briefings

IBM wird auf der ISC 2017 verschiedene Single-Client Briefings, ein User Group Meeting und Multi-Client Briefings ausrichten. Individuelle Kundengespräche thematisieren IBM Lösungen für HPC und Technical Computing; HPC-Lösungen im Bereich Gesundheitswesen und Genomik; Storage; HPSS; Power Systeme; Deep Learning, Machine Learning und Artificial Intelligence (AI); fortgeschrittene Analytik und Datenbanken; Aspera sowie Quantum Computing. Am 19. Juni 2017 findet von 12:00 bis 14:30 Uhr ein User Group-Treffen zum Thema "Spectrum Scale und Spectrum LSF" statt. Die Multi Client-Briefings von IBM handeln vom Wandel der Speicher-Lösungen im kognitiven Zeitalter, Quantum Computing, HPC auf OpenPOWER-Systemen sowie von Deep Learning und HPC.

Veranstaltungsort:

Messe Frankfurt – Tor Ost, Halle 3
Brüsseler Straße
60327 Frankfurt am Main

Weitere Informationen zu den Angeboten von IBM auf der ISC 2017 und Registrierung: http://www-05.ibm.com/de/events/isc17/     

Bitte registrieren Sie sich unter der Kategorie Presse und Analysten.

Allgemeine Informationen zur ISC 2017: http://isc-hpc.com/

Über die IBM Deutschland GmbH
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Telefon: +49 (7034) 15-0
Telefax: +49 (711) 785-3511
http://www.de.ibm.com

Ansprechpartner:
Nicole Biedermann
External Communications Trainee – IBM Systems
Telefon: +49 (7034) 15-1369
E-Mail: NBied@de.ibm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.