INDUSTRIEPREIS 2017: Siegerstimmung auf der HANNOVER MESSE

Der Start der HANNOVER MESSE war in diesem Jahr für einige Aussteller gleich doppelt spannend: Denn nach der offiziellen Eröffnung der weltweit wichtigsten Industriemesse durch Bundeskanzlerin Angela Merkel wurden sie direkt an ihrem Messestand mit dem INDUSTRIEPREIS 2017 ausgezeichnet. Das Team des INDUSTRIEPREIS überreichte den strahlenden Siegern einen Pokal sowie eine Urkunde. Weitere Gewinner erhielten ihr Siegerpaket zeitgleich per Post, so konnten auch sie direkt mit der Kommunikation und der werbewirksamen Präsentation ihrer ausgezeichneten Produkte beginnen.

Mit Blitzlichtgewitter und öffentlicher Anerkennung hat sich die Preisübergabe für die Sieger direkt bezahlt gemacht – und war damit ein voller Erfolg: „Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie stolz die Firmen ihre Auszeichnung entgegennehmen“, beschreibt Rainer Kölmel, Geschäftsführer und Initiator des INDUSTRIEPREIS. „Und das dürfen sie auch sein! Denn sie alle haben unsere hochkarätige Fachjury aus Professoren, Wissenschaftlern, Industrie-Branchenexperten und Fachjournalisten überzeugt und mit ihren ausgezeichneten Produkten bewiesen, wie stark die Industrie in Deutschland ist. Die Unternehmen arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung ihrer Produkte sowie an neuen Ideen, mit denen sie aktuellen Trends wie der Industrie 4.0 begegnen. Umso mehr freut es uns, ihren unternehmerischen Mut und Einsatz mit dem INDUSTRIEPREIS würdigen zu können.“

Dieses Jahr werden auf der HANNOVER MESSE innovative Lösungen für die Energiegewinnung und für die Zusammenarbeit zwischen Menschen und Roboter gezeigt. Darunter Roboter, die automatisch erkennen, wenn ein Mitarbeiter in der Nähe ist und dementsprechend reagiert. 


Die Gewinner 2017 im Überblick

Alle Sieger des INDUSTRIEPREIS 2017 werden in der offiziellen Siegerliste präsentiert. Ausgezeichnet wurden jeweils ein Gewinner in 14 verschiedenen Kategorien sowie ein Gesamtsieger des INDUSTRIEPREIS 2017. Entscheidend für die Auszeichnung waren der Fortschritt der eingereichten Lösung sowie ihr ökonomischer, gesellschaftlicher, ökologischer und technologischer Nutzen.

Schon am 25. April 2017 folgt dann das nächste Highlight: die Veröffentlichung der INDUSTRIE-Bestenliste 2017 mit den Siegern und Besten des INDUSTRIEPREIS. Das exklusive Kompendium umfasst die fortschrittlichsten Industrieprodukte und gibt Hilfestellung bei der Wahl geeigneter Lösungen.

INDUSTRIEPREIS 2018 – Jetzt für die INDUSTRIE-Zeitung anmelden

Unternehmen, die nun Lust bekommen haben, beim nächsten INDUSTRIEPREIS dabei zu sein, sind herzlich eingeladen, die INDUSTRIE-Zeitung zu abonnieren und rechtzeitig über INDUSTRIEPREIS 2018 informiert zu werden. Mit diesem Newsletter versorgt die Huber Verlag

für Neue Medien GmbH Entscheider und Führungskräfte aus dem Industriebereich 14-tägig mit den neusten Informationen rund ums Thema Industrie. Hier geht’s zur Anmeldung: http://www.industriepreis.de/2017/industriezeitung.html

Über die Huber Verlag für Neue Medien GmbH

Mit Standort in Karlsruhe hat sich der Huber Verlag für Neue Medien innerhalb weniger Jahre als einer der größten Anbieter für Direkt-Informationsdienste etabliert. Die große Vielfalt der Verlagsprodukte und Medien deckt sämtliche Bereiche moderner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ab.
Über die it-Medien liefert der Verlag seinen Lesern regelmäßig aktuelle Branchen-News. Die beliebte it-ZEITUNG, der Brennpunkt Mittelstand, der seminarSPIEGEL aktuell sowie der Newsletter Sales & Marketing erreichen zusammen über 140.000 Unternehmen und B2B-Entscheider.

Ergänzt wird das Angebot durch den MIT-Blog, das Online-Magazin life-on sowie verschiedene Social-Media-Kanäle.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Huber Verlag für Neue Medien GmbH
Lorenzstr. 29
76135 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 15118-0
Telefax: +49 (721) 15118-11
http://www.huberverlag.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.