Regionaler Wettbewerb für Gründer und Start-Ups

Am 18. Mai findet ab 16 Uhr das regionale Finale des landesweiten Ideenwettbewerbs im Haus der Wirtschaft (IHK) statt. Gesucht wird die beste Geschäftsidee der Region. Dabei haben Gründer und Jungunternehmer genau drei Minuten Zeit, um potenzielle Kunden, Geldgeber und Geschäftspartner von sich und ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Technische Hilfsmittel sind nicht erlaubt.

Der Sieger erhält ein Preisgeld von 500 Euro und qualifiziert sich für das landesweite Finale. Der Zweitplatzierte gewinnt 300 Euro und der Drittplatzierte 200 Euro. Interessierte Gründer können sich durch Hochladen der Idee bis 11. Mai unter www.elevatorpitch-bw.de/… bewerben. Danach startet automatisch das Onlinevoting über Social Media. Freunde und Unterstützer können bis zum 11. Mai um 12 Uhr für die Geschäftsidee stimmen. Die zehn meistgewählten Ideen können im Vorfeld an einem Pitch-Coaching teilnehmen und treten dann gegeneinander in den Pitches an.

In diesem Jahr sind auch die Schüler mit dabei. Vier Teams stellen ihre Idee zur Schülerfirma vor. Im Rahmenprogramm gibt ein Unternehmer Einblicke in seine Erfahrungen im Silicon Valley.


Eine Anmeldung zum Regional Cup Heilbronn-Franken ist sowohl für Pitch-Teilnehmer als auch für Gäste erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weiter Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Interessierte bei der IHK Heilbronn-Franken, Christina Nahr-Ettl, Telefon 07131 9677-134, E-Mail christina.nahr-ettl@heilbronn.ihk.de und im Internet unter www.heilbronn.ihk.de/….

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-107
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.