ITK Engineering macht sich stark für Fußball mit Handicap

Im Rahmen einer Spendenaktion des Technologieunternehmens ITK Engineering engagieren sich die Mitarbeiter und Geschäftsleitung für soziale Einrichtungen in der Nähe der fünf größten Firmenstandorte, Rülzheim, München, Stuttgart, Braunschweig und Frankfurt. Dabei sind insgesamt 12.503 Euro zusammengekommen. In Braunschweig unterstützt ITK, Sportfreunde Braunschweig e.V. mit 1.173 Euro. Der Verein möchte Menschen mit und ohne Behinderung in und um Braunschweig zusammenbringen und für das gemeinsame Fußballspiel begeistern. Ziel der Sportfreunde ist es, dabei als Impuls- und Ideengeber zu fungieren und die vorhandenen Fußballsparten für Menschen mit Handicap weiterzuentwickeln.

„Die Sportart Nummer eins in Deutschland wird mit Begeisterung von Alt und Jung betrieben. Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung sind dabei leider oftmals in den sogenannten ‚normalen‘ Fußballvereinen nicht zu finden. Berührungsängste, Leistungsanforderungen im Spielbetrieb oder auch fehlende Ressourcen sorgen hier für einen Ausschluss. Genau an diesem Punkt möchten wir mit unserem Verein ansetzen“, sagt Tina Klose, 2. Vorsitzende von Sportfreunde Braunschweig e.V. und fügt hinzu: „Die Spende von ITK Engineering können wir sehr gut für die Sporthallenmiete und die Organisation eines Fußballturniers einsetzen.“

Die Mitarbeiter des High-Tech-Unternehmens ITK Engineering sammeln einmal pro Jahr für gemeinnützige Organisationen wie Sportfreunde Braunschweig e.V. Die Spendensumme wird anschließend von der Geschäftsführung verdoppelt. „Soziales Engagement und unternehmerische Verantwortung sind uns schon immer sehr wichtig. Seit der Firmengründung unterstützen wir zahlreiche Einrichtungen, Projekte und Vereine, um in Not geratenen oder pflegebedürftigen Menschen zu helfen“, sagt Michael Englert, Vorsitzender der Geschäftsführung von ITK Engineering. Aktuell unterstützen Mitarbeiter und Unternehmen die Heinrich-Hoffmann-Schule in Frankfurt, das Kinderhospiz Stuttgart, das Pfalzinstitut sowie die Vereine Sportfreunde Braunschweig e.V. und Schneekönige e.V. aus München.


Fußball verbindet
Aktuell unterstützen die Sportfreunde Braunschweig die folgenden Fußballsparten, um möglichst vielen Menschen mit Handicap neue sportliche Möglichkeiten und Freude am gemeinsamen Training zu eröffnen.

Amputee Football: Nach einer erfolgten Amputation können sich viele Menschen nicht vorstellen wieder sportlich aktiv zu werden. Aber es gibt zahlreiche Sportarten, die Amputierte selbst entwickelt und an ihre Bedürfnisse angepasst haben, wie das Fußballspiel mit nur einem Bein oder einem Arm.

ID-Fußball: Zweimal im Jahr veranstalten die Sportfreunde Braunschweig e. V. den Sportfreunde-Cup, zu dem die Fußballteams der Lebenshilfen und weitere ID-Vereinsmannschaften (Fußball-Teams für Menschen mit einer geistigen Behinderung) aus ganz Norddeutschland nach Braunschweig eingeladen werden.

CP-Fußball: Die Sportfreunde Braunschweig e. V. fördern gemeinsam mit dem Deutschen Behindertensportverband den Fußballsport für Menschen mit cerebralen Bewegungsstörungen (Bewegungsstörung aufgrund einer Hirnschädigung) – „Football 7-a-side“ oder auch „CP-Fußball“ genannt.

Fußball für Kinder mit und ohne Handicap: Hier spielen Kinder und Jugendlichen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen gemeinsam Fußball. Häufig sind auch Kinder ohne Handicap dabei.

Ü-42: Auch für ältere Fußballer/innen bieten die Sportfreunde ein Team an, das im offiziellen Braunschweiger Spielbetrieb mitwirkt. Hierbei handelt es sich um ein inklusives Team, also Spieler mit und ohne Handicap.

Weiterführende Informationen:
• Über Sportfreunde Braunschweig e.V.
Soziales Engagement von ITK Engineering

Über die ITK Engineering GmbH

Die ITK Engineering GmbH wurde 1994 als „Ingenieurbüro für technische Kybernetik“ gegründet und ist ein international tätiges Technologieunternehmen mit Kunden aus den Branchen Automotive, Bahntechnik, Gebäudetechnik, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Motorsport sowie Robotik. Neben maßgeschneiderter Beratung und Entwicklungsunterstützung liefert ITK Engineering Systemlösungen in den Bereichen Software Engineering, Embedded Systems, modellbasierte Entwicklung und Test, Regelungstechnik und Signalverarbeitung. Am Hauptsitz im pfälzischen Rülzheim und an neun weiteren Niederlassungen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen mehr als 900 Mitarbeiter. Außerdem ist ITK in USA, Japan, Spanien und Österreich vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ITK Engineering GmbH
Postfach 1564
39005 Magdeburg
Telefon: +49 (7272) 77030
Telefax: +49 (7272) 7703100
http://www.itk-engineering.de

Ansprechpartner:
Christian Thomas
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (89) 8208598-334
E-Mail: christian.thomas@itk-engineering.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.