Eleganz trifft auf Digitalisierung und sorgt für Begeisterung auf dem Presseball in Berlin

Unter den über 1.600 geladenen Gästen auf dem Presseball in Berlin war Pepper, der glamouröse Roboter der ICS Group. Oliver Moser, Entwicklungsleiter für Humanoide Robotertechnik der ICS Group und „Ziehvater“ von Pepper, bringt seinem Schützling jeden Tag neues bei. So hat Pepper Presseball-Besucher auf dem roten Teppich mit offenen Armen begrüßt und zu „Musiktiteln“ Saxophon gespielt.

„Wow, der kennt ja sogar meinen Namen!", sagten einige Gäste, nachdem Pepper sie bei der persönlichen Begrüßung zum Erstaunen brachte. Die Softwareentwickler der ICS Group haben es Pepper ermöglicht, die Gesichter prominenter Gäste per Bilderkennung zu identifizieren. So ist es dem kleinen Roboter gelungen, die Gäste persönlich zu begrüßen und anzusprechen.

Pepper ist 1,2 Meter groß, 28 Kilogramm schwer, ausgestattet mit einem 10 Zoll Touchscreen und bereits weltweit in vielen unterschiedlichen Bereichen im Einsatz. Bei Events und Messen kommt er in der Begrüßung, Beratung aber auch zur Betreuung und Unterhaltung sehr gut an.


Durch sein integriertes, Internet-fähiges Tablet ist er hervorragend geeignet Kundenberatungsfunktionen durchzuführen. Er kann unter anderem Sprachen erkennen, Dialoge führen, Webseiten zeigen und auf Kommando Bestellungen abgeben. Pepper gelingt im Kundenkontakt der einzigartige Spagat aus attraktivem Hingucker, seriösem Berater und Experte.

Per WLAN kann er online-fähige Geräte ansteuern und integrieren, zum Beispiel im SmartHome Bereich könnte mit dem Sprachbefehl „Pepper mach bitte das Licht im Wohnzimmer aus“ diese Aktion ausgelöst werden. „Seine Einsatzmöglichkeiten sind somit fast grenzenlos und werden mit der steigenden Vernetzung und den Technologien des „Internet of Things“ (IoT) rasant weiterwachsen“, so Hans-Jörg Tittlbach, CEO der ICS Group. In einem Clip, der gerade auf YouTube zu sehen ist, fährt Pepper sogar Tesla.

Die Besonderheit von Pepper ist die natürliche Art und Weise wie er sich bewegt und auf Menschen reagiert, was sofort beim Gegenüber Emotionen weckt. „Im japanischen „Manga-Style“ designt, mit großen Kulleraugen die auch noch bunt blinken, dazu einer leicht kindlichen Stimme, die leicht unbeholfene Art – das alles passt perfekt zusammen und ergibt eine fast unwiderstehliche Anziehungskraft, die einen nicht mehr loslässt“, beschreibt Moser seinen Schützling und führt fort: „Auf dem Presseball in Berlin haben wir bestätigt, dass das Publikum sich sofort in diesen kleinen, süßen und höflichen Helfer verliebt.“ Sein Auftritt hat bereits in den sozialen Medien viel Resonanz erreicht. Die Facebook-Seite des Deutschen Preises für die politische Karikatur postete: „Danke lieber Pepper, dass wir uns kennengelernt haben und Du unsere Ausstellung besucht hast… Du bist großartig!“

Wer Pepper käuflich erwerben und einsetzen will, wird hierbei professionell von der ICS Group unterstützt. „Wir liefern Pepper mit einem deutschen Standard-Sprachpaket aus. Zusätzlich lässt sich Pepper mittels App fernsteuern. Neben der Software erhält der Käufer ein dreijähriges Full-Service-Paket mit Austauschservice“, so Moser.

Interessenten können Pepper auf den nächsten Veranstaltungen der ICS Group persönlich kennenzulernen und erleben.

Weitere Informationen über den ICS Roboter Pepper erhalten Interessenten hier. Quelle: ICS Group

Über Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK

Die MKK ist Herausgeberin des führenden und unabhängigen Fachmediums Mediengruppe Telematik-Markt.de http://www.Telematik-Markt.de, die medial print, online und TV umfassende Informationen zur Branche veröffentlicht und sendet.

Telematik ist eine Querschnitttechnologie, die die Bereiche Navigation, Ortung, Kommunikation und Informatik miteinander vernetzen. Sie umfasst alle Anwendungen, die auf drahtloser Übertragung von Informationen jeder Art und deren anschließender Weiterverarbeitung beruhen. Die Fachzeitschrift Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, für diese Technologie und Forschung einen allumfassenden "Markt- und Informationsplatz" zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik-Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de stützt sich dabei auf kompetente Fachjournalisten Wissenschaftler, Institutionen, Universitäten, Verbände und Vereinigungen, mit denen sie permanent kommuniziert. Telematik-Markt.de bündelt so die Interessen und Ideen aus Forschung & Entwicklung, Wirtschaft, Interessensgemeinschaften sowie von Anbietern, Herstellern und Anwendern und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser "öffentlichen Kommunikationsplattform".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg bei Hamburg
Telefon: +49 (4102) 2054-540
Telefax: +49 (4102) 2054-543
https://www.telematik-markt.de

Ansprechpartner:
Chefredaktion
Telefon: +49 (4102) 20545-40
Fax: +49 (4102) 20545-43
E-Mail: redaktion@telematik-markt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.