e2v bringt Emerald Sensorfamilie mit dem weltkleinsten CMOS Global Shutter-Pixel

Mit dem weltkleinsten Global Shutter Pixel (2,8µm) und sehr hohen Auflösungen verbessert die neue Emerald Sensorfamilie von e2v die Systemperformance von Machine Vision Anwendungen und senkt deren Kosten signifikant. Die neue Generation von Bildsensoren ist über den Bildverarbeitungsspezialisten FRAMOS erhältlich und eignet sich speziell für den Einsatz bei hohen Temperaturen oder bei geringen Lichtverhältnissen wie z.B. in Mikroskopen, der Überwachung oder Verkehrsanwendungen.

Die Emerald Familie zeigt gegenüber bisherigen Produkten eine zehnfach verbesserte Dark Signal Non Uniformity (DSNU). Als erstes bringt e2v die 16 Megapixel Version mit einer Auflösung von 4096 x 4096 Pixeln auf den Markt, gefolgt vom 12 Megapixel Sensor (4096 x 3072 Pixel) und einer 8 MP Version (4096 x 2160 Pixel). Alle Sensoren haben ein optisches Format von unter 1“, können mit C-Mount-Objektiven eingesetzt werden und sind damit ideal für eine Vielzahl von industriellen Bildverarbeitungsanwendungen.

Alla Schengel, e2v Line Manager bei FRAMOS, erläutert die Vorteile der Sensorfamilie für eine vereinfachte Integration für Kamerahersteller: “Um die Entwicklungskosten zu reduzieren arbeitet die gesamte Emerald Familie mit denselben Pixeln, interner Datenverarbeitung, denselben Auslesestrukturen und den gleichen keramischen Land Grid Array (LGA) Packages. Die neuen Sensoren verfügen über einen High Dynamic Range (HDR) Modus, 8, 10 und 12 bit analog zu digital Wandler, Hochgeschwindigkeitsausgänge von 60fps bei 10 bit und 16MP bis zu 110fps bei 10bit und 8MP, einen ultra-low-noise Modus sowie eine Reihe von Stromsparfunktionen.“


Orientiert an den Markt- und Kundenbedürfnissen

Die Emerald Serie resultiert aus e2v’s enger Zusammenarbeit mit Kunden, der Evaluierung deren zukünftiger Anforderungen und einer genauen Beobachtung des Machine Vision Marktes und dem Antizipieren von Trends. Mit der fortschrittlichen CMOS Technologie und dem modernen Pixeldesign offerieren die Sensoren rauscharme Global Shutter Pixel mit hervorragenden elektrooptischen Eigenschaften, um die hohen Anforderungen des Machine Vision Marktes zu bedienen. Die Sensoren verfügen über eine Quanteneffizienz von 65% bei 550nm, eine Sättigungskapazität von 7ke- sowie ein Ausleserauschen von 4e- im Normalmodus bzw. 2e- im ultra-low-noise Modus.

Die Industrie- und Produktexperten von FRAMOS unterstützen Kunden mit ihrer Expertise vom Sensor zum System bei der Integration der neuen Sensoren in Anwendungen und Projekte. Zusätzlich bieten sie zusätzliche Services wie Entwicklungsunterstützung, Kundenanpassungen sowie Logistik- und Lagerhaltung. Erste Samples der neuen Emerald Sensoren sind ab dem 1. Quartal 2017 erhältlich, Evaluation Kits werden kurz darauf verfügbar sein.

Über die FRAMOS GmbH

Maschinen das Sehen zu lehren" ist unser Antrieb. Für FRAMOS ist Bildverarbeitung nicht nur technische Disziplin, sondern Faszination, Zukunft und Mission zugleich. Seit seiner Gründung 1981 hat sich FRAMOS als führender Anbieter von Technologie für die industrielle, wissenschaftliche und medizinische Bildverarbeitung etabliert. An unserem Hauptsitz in München und 4 weiteren Niederlassungen weltweit unterstützen wir Kunden, OEM’s, Systemintegratoren und Forschungseinrichtungen Bildverarbeitungstechnologien nutzbringend anzuwenden. Unser Team mit insgesamt 85 Mitarbeitern bietet ein umfangreiches Portfolio an Bildverarbeitungskomponenten, technischer Beratung und Support. Dank unserer langjährigen Erfahrung vom Sensor zum System können wir Engineering sowohl für maßgeschneiderte Kameraentwicklungen als auch schlüsselfertige Lösungen anbieten. Der Innovations- und Entwicklungsgeist der ersten Stunde steckt bis heute in unserem Unternehmen.

www.framos.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FRAMOS GmbH
Mehlbeerenstr. 2
82024 Taufkirchen
Telefon: +49 (89) 710667-0
Telefax: +49 (89) 710667-66
http://www.framos.com

Ansprechpartner:
Antonia Ebenburger
Marketing
Telefon: +49 (89) 710667-131
E-Mail: a.ebenburger@framos.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.