Frauen begleiten Frauen – mit Mentoring in die deutsche Arbeitswelt

Sie kommen bei Ihrem Berufseinstieg in Deutschland nicht weiter und benötigen dabei Unterstützung? Oder wollten Sie schon immer mit Ihrem Wissen und Ihren Erfahrungen eine Frau bei der beruflichen Entwicklung begleiten? Das Mentoring „Frauen begleiten Frauen – Ich zeige dir meine Arbeitswelt" bietet zukünftig erste Einblicke, Tipps und Impulse – von Frauen für Frauen.

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken sucht im Rahmen des landesweiten Mentorinnenprogramms der Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg Frauen mit Migrationshintergrund, die auf ihrem beruflichen Weg Unterstützung benötigen oder gerne als Mentorin andere Frauen einige Schritte begleiten und Erfahrungen weitergeben möchten. Konkret bedeutet das, dass eine Mentorin ihrer Mentee (von einer Mentorin Betreute) dabei hilft, eigene Netzwerke für den Einstieg in den Arbeitsmarkt aufzubauen, die berufliche Entwicklung voranzubringen oder auch Möglichkeiten für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf aufzuzeigen.

Sie suchen Unterstützung und möchten gerne als Mentee teilnehmen?


Über die persönliche Mentorin erhalten Mentees wertvolle Tipps und erste Einblicke in die Berufswelt. Dabei entwickeln sie Ideen, um schrittweise weiter zu kommen. Als Mentee können sich Frauen mit Migrationshintergrund bewerben, die arbeitssuchend sind, einen Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt haben, eine berufliche Qualifikation und mindestens ein Deutsch-Sprachniveau von B1 aufweisen.

Sie möchten Mentorin werden?

Mentorinnen, die möglichst auch einen Migrationshintergrund mitbringen und bereits Erfahrungen im Berufsleben in Deutschland gesammelt haben, geben wertvolle Hilfestellungen und Ratschläge und vermitteln Kontakte. Dabei haben die Mentorinnen Gelegenheit ihre eigenen sozialen und kommunikativen Fähigkeiten auszubauen. Bei vorbereitenden Workshops und Vorträgen vernetzen sich die Mentorinnen untereinander und erhalten neue Impulse für die eigene Arbeit. Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken unterstützt bei der gemeinsamen Zielvereinbarung und vermittelt alle wichtigen Informationen zu Form und Ablauf des Mentorings.

Die Teilnahme am Mentorinnenprogramm ist ehrenamtlich, eine Fahrtkostenerstattung ist möglich. Der Einstieg ist für den Zeitraum von Januar bis März dieses Jahres vorgesehen. Das Mentoring ist für eine Dauer von ca. einem halben Jahr geplant.

Wer gerne am Mentorinnenprogramm als Mentorin oder Mentee teilnehmen möchte, Informationen benötigt oder Fragen hat, kann sich ab sofort an die Leiterin der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken, Simone Rieß, unter Telefon 07131 5946380 oder E-Mail an s.riess@heilbronn-franken.com wenden.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Im Rahmen des Landesprogramm "Kontaktstellen Frau und Beruf" fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Projektträger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Telefax: +49 (7131) 7669-869
http://www.heilbronn-franken.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.