Messe-Doppel: Mit einem Koffer voller Innovationen will Wiha Elektrikern den Arbeitsalltag erleichtern

Der Handwerkzeughersteller Wiha Werkzeuge freut sich darauf, sein breites, speziell auf das Elektro-Segment ausgerichtete Portfolio an innovativen Handwerkzeugen und Neuheiten direkt zweimal im ersten Quartal der Elektrikerbranche zu präsentieren. Sowohl auf der Elektrotechnik Dortmund vom 15.-17.02. als auch auf der eltefa in Stuttgart vom 29.-31.03.2017 werden eine Reihe neuer Entwicklungen und eine „Kampagne der besonderen Art“ präsentiert. Ein vde zertifizierter Schraubendreher von nur einmal knapp über 10 cm Gesamtlänge oder eine automatische Crimpzange für einfacheres Vercrimpen von Aderendhülsen werden neben weiteren Neuheiten Teil der Präsentation sein.

Intensive Anwenderbefragungen und Bedarfsanalysen der heutigen Elektriker-Branche stecken hinter jeder neuen Entwicklung des Herstellers. Höchste ergonomische Standards, absolute Sicherheit sowie Effizienzsteigerung und Funktionalität sind die wesentlichen Kriterien, die Anwendern im Einsatz von Wiha Handwerkzeugen versprochen werden. Beispiele hierfür sind nicht nur die Sortimentskoffer für Elektriker mit je 80- oder 115-teiliger Ausstattung und Zangenlösungen wie der BiCut Hochleistungsseitenschneider oder die 3-in-1 Allround-Installationszange TriCut. Die jüngsten Neuheiten, die die Angebotsbandbreite für Elektriker weiter vergrößern, wurden direkt auf Anwenderwunsch hin konzipiert und umgesetzt. Der Arbeitsalltag soll damit auf verschiedenste Art und Weise erleichtert werden.

Besucher erwartet aber nicht nur eine reine Präsentation neuer Handwerkzeuglösungen. Wiha engagiert sich besonders bei dem Thema „Gesundheitsprävention durch den Einsatz von richtigem Handwerkzeug“ und will verstärkt Aufklärung und Information liefern. Gesund bleiben, effizient arbeiten und dabei nicht nur Kosten und Zeit sparen – sondern ebenso Lebensqualität durch mehr Wohlfühlen und weniger Schmerzen durch den richtigen Umgang mit Werkzeug gewinnen – Wiha will Anwendern genau dabei helfen und freut sich auf den Dialog mit Ihnen in Dortmund (Messestand 4.A60) und Stuttgart (Halle 4 Stand 4C82).


Über die Wiha Werkzeuge GmbH

Wiha ist einer der weltweit führenden Hersteller von Handwerkzeugen für den professionellen Einsatz in Industrie & Handwerk. Zahlreiche Auszeichnungen belegen den Führungsanspruch in Funktion, Design & Qualität. 2015 erhielt Wiha als erster Handwerkzeughersteller weltweit das international anerkannte AGR Siegel, das die gesundheitsschonende Wirksamkeit seiner Schraubendreher- und Zangengriff-Ergonomie bestätigt. Neben diesen höchsten ergonomischen Standards bietet das innovative Sortiment an Schraubendreher, Drehmomentwerkzeuge, Stiftschlüssel, Bits, Schonhämmer, Zangen, Messwerkzeuge & Gelenkschläuche auch hinsichtlich Effizienzsteigerung und Funktionalität echten Mehrwert und Anwendernutzen. Das 1939 gegründete Familienunternehmen erhielt 2016 die ehrenvolle Auszeichnung, zu den "TOP 100" innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes zu gehören und wurde bereits 2014 mit dem Manufacturing Excellence Award (MX Award) als bestes KMU in Deutschland gekürt. Ein modernes Personalmanagement gepaart mit einer tief verwurzelten, offenen und fairen Unternehmenskultur verhalf Wiha 2016 zum Siegel "Attraktiver Arbeitgeber in Bronze" der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Zur Wiha Gruppe gehörten derzeit weltweit über 800 Mitarbeiter. www.wiha.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wiha Werkzeuge GmbH
Obertalstraße 3-7
78136 Schonach
Telefon: +49 (7722) 959-0
Telefax: +49 (7722) 959-160
https://www.wiha.com

Ansprechpartner:
Anne Jakubowski
Marketing Communication / Medienkommunikation
Telefon: +49 (7722) 959-209
Fax: +49 (7722) 959-160
E-Mail: anne.jakubowski@wiha.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.