Wachstum hält auch in 2016 an

In 2016 setzt Night Star Express seinen kontinuierlichen Wachstumskurs fort. Mit 5,36 Millionen transportierten Sendungen erzielt der zweitgrößte Nachtexpress-Dienstleister in Europa von neuem eine Sendungssteigerung im mittleren einstelligen Prozentbereich im Vergleich zum Vorjahr. Trotz eines anhaltenden preisintensiven Wettbewerbs konnte das erneute Sendungsplus aus Neukundengewinnen in den Kernbranchen generiert werden.

Die erfolgreiche wie auch nachhaltige Entwicklung des Unternehmens in den vergangenen Jahren führt Night Star Express Geschäftsführer Matthias Hohmann im wesentlichen auf zwei Faktoren zurück: die Dienstleistung konsequent an Qualität auszurichten und auf das hohe Engagement aller Mitbarbeiter bei Night Star Express.

„Speziell im Nachtexpress schaffen eine verlässliche Leistung, Kontinuität und feste Ansprechpartner Vertrauen, welches die Basis für langfristige wie gewinnbringende Kundenbeziehungen darstellt,“ so Hohmann. „Dies spiegelt sich zwar nicht überall bei den Preisen wider. Das Preisniveau ist in einigen Segmenten nach wie vor herausfordernd. Dennoch können wir mit diesem Ergebnis zufrieden sein. Immerhin ist es uns gelungen, trotz nicht unherblicher Kundenverluste aufgrund deutlich niedrigerer Wettbewerbsofferten ein Sendungsplus zu erzielen. Ohne den Einsatz unsererer Mitarbeiter wäre dies nicht geglückt.“


Unabhängig davon sieht Hohmann Night Star Express für das Jahr 2017 gut gerüstet. Neben umfangreichen Investitionen in eine neue IT steht vor allem die Weiterentwicklung der Qualität im Vordergrund, heißt es weiter in einer Meldung des Unternehmens.

Über Night Star Express GmbH Logistik

Night Star Express – ein Zusammenschluss von sieben mittelständischen Speditionen – agiert seit der Gründung im Jahr 1993 bundesweit im Bereich der Nacht-Zustelldienste. Der systemgeführte Nachtexpress holt die Kundensendungen bis zum späten Nachmittag ab und stellt diese in der folgenden Nacht bis spätestens acht Uhr (vielfach erheblich eher) quittungslos innerhalb Deutschlands zu.

Nachtexpress-Dienstleister machen die Nacht zum Tag und damit zu einer wertvollen Zeitreserve für Produktions- und Servicebetriebe. Trotz der Situation, dass sie über ähnlich ausgeprägte Servicemerkmale wie "tagaktive" Express-Unternehmen verfügen, gibt es doch einen elementaren Unterschied, der die Nachtzustellung eher zu einem Stammkunden- als zum adhoc – Geschäft werden lässt: Zum Zeitpunkt der Auslieferung liegen die Empfänger vielfach noch im Bett. Beliefert werden vorher exakt definierte Orte wie der Kofferraum des Servicefahrzeuges, die Lagerhalle oder Depotboxen, zu denen über die Herausgabe von Schlüsseln seitens des Empfängers direkter Zugang besteht. Für die Empfänger der Sendungen besteht daher der Vorteil, keine Personalkapazitäten für die Warenannahme vorhalten zu müssen. Eine Zusammenarbeit, die auf Vertrauen und Qualität beruht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Night Star Express GmbH Logistik
Heinrich-Hertz-Str. 1
59423 Unna
Telefon: +49 (2303) 986880
Telefax: +49 (2303) 9868866
http://www.night-star-express.de/

Ansprechpartner:
Tina Pfeiffer-Dresp
transparent – Agentur für Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2374) 50399-11
E-Mail: tptransparent@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.