Die Solar-Log™ Hybrid eControl-Box –den Dieselverbrauch senken und den CO2-Ausstoß verringern

In vielen Ländern gibt es Regionen, mit einem instabilen Stromnetz. Zur Überbrückung von Stromausfällen werden dort sehr oft Dieselmotoren eingesetzt. In Kombination mit einer PV-Anlage kann die Laufzeit der Dieselmotoren und damit der CO2-Ausstoß sowie der Verbrauch an fossilen Brennstoffen, auf ein Minimum reduziert werden. Hierfür hat das Unternehmen Sundays Data System (Solar-Log™ France), ein langjähriger Servicepartner der Solare Datensysteme GmbH in Frankreich, die Solar-Log™ Hybrid eControl-Box entwickelt.

Die Solar-Log™ Hybrid eControl-Box lässt PV-Anlagen und Dieselgeneratoren effizient zusammenarbeiten. Dabei werden die Dieselgeneratoren als Absicherung sowie zur Netzführung genutzt. Sie sind immer mit einer möglichst minimalen Leistung aktiv.

Wenn PV-Strom zur Verfügung steht, dann wird dieser bevorzugt z.B. zur Versorgung einer Hotelanlage verwendet. Der Dieselgenerator läuft dabei mit minimaler Leistung, um ein stabiles Hausnetz zu gewährleisten. Steht nicht genügend PV-Strom zur Verfügung, dann gleicht der Dieselgenerator die Differenz aus.


Mit dieser Lösung ist es möglich, das Netz zu stabilisieren sowie einen sehr großen Teil des Strombedarfs mit PV-Energie abzudecken.

Sie interessieren sich für dieses Thema? Dann kontaktieren Sie die Solare Datensysteme GmbH (info@solar-log.com).

Über die Solare Datensysteme GmbH

Die Solare Datensysteme GmbH (SDS) mit Sitz im schwäbischen Geislingen-Binsdorf ist eines der führenden Unternehmen in den Bereichen solares Monitoring, Smart Energy und Einspeisemanagement mit weltweitem Service für Betreiber und Installateure. Seit August 2015 ist SDS eine Tochtergesellschaft der BKW AG aus der Schweiz, eines international tätigen Energie- und Infrastrukturunternehmens mit Sitz in Bern, das knapp 5000 Mitarbeiter beschäftigt.

SDS hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Überwachungssystemen für Photovoltaikanlagen spezialisiert. Die Kernkompetenzen umfassen innovative Produkte mit kurzen Entwicklungszyklen und bestem Preis-Leistungs-Verhältnis.

SDS entwickelt und vertreibt unter anderem seit 2007 die Produktreihe Solar-Log™,die heute bereits weltweit in 100 Ländern verbaut istund 258.296 Anlagen mit einer installierten Leistung von 11,49 GWp überwacht. Die Lösungen der SDS leisten einen wichtigen Beitrag, um die erneuerbaren Energien erfolgreich in ein intelligentes Stromnetz zu integrieren und die Energiewende zu verwirklichen.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.solar-log.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Solare Datensysteme GmbH
Fuhrmannstr. 9
72351 Geislingen-Binsdorf
Telefon: +49 (7428) 9418-200
Telefax: +49 (7428) 9418-280
http://www.solar-log.com

Ansprechpartner:
Marco Weinmann
Marketing
Telefon: +49 (7428) 9418-221
E-Mail: m.weinmann@solar-log.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.