Gunnar Daßler ist neuer Vertriebsleiter bei dresden elektronik

Mit Gunnar Daßler (44) hat die dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh seit dem 01.01.2017 planmäßig einen neuen Vertriebsleiter. Damit wird ein wichtiger Meilenstein bei der „Verjüngung“ des Managements und der strategischen Neuausrichtung der Firma umgesetzt.

Herr Daßler ist seit 2004 in verschiedenen Positionen im Unternehmen sehr erfolgreich. Er startete als Prüfingenieur, arbeitete als Prüffeldleiter und später als Kundenbetreuer. Seit 2013 agiert er als Key Account Manager und hat wesentlich dazu beigetragen, dass dresden elektronik in den vergangenen Jahren überdurchschnittliche Steigerungsraten durch die Akquise namhafter Neukunden und vieler neuer Projekte erreichen konnte.

Im Mittelpunkt der Firmenstrategie von dresden elektronik steht neben der Investition in neue Maschinen, der Optimierung der inneren Prozesse und der geplanten Erweiterung der Produktionsflächen die Personalentwicklung. Die jetzt erfolgte Staffelstabübergabe vom bisherigen Vertriebsleiter Dr. Siegfried Riedel an Gunnar Daßler ist ein langfristig geplantes Element dieser Strategie. „Ich schaue gespannt auf die vor mir liegenden Herausforderungen und freue mich, diese zusammen mit meinem Team umzusetzen.“ betont Gunnar Daßler. Herr Dr. Riedel wird im Key Account Management der dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh tätig sein.


 

 

Über die dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh

Seit mehr als 25 Jahren agiert die dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh als kompetenter Partner für komplexe Elektronikentwicklung, Typprüfung und Serienfertigung auf dem Markt. Von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt steht dresden elektronik ihren Kunden bei der Lösung individueller und anspruchsvoller Aufgaben zur Seite. Alle Produkte und Leistungen von dresden elektronik sind 100% "Made in Germany".

Die vorwiegend kundenspezifischen Lösungen entstehen in den Bereichen Low-Power-Datenfunk, Anzeigetechnik, Antriebs- und Sicherheitssteuerungen, elektronische Steuerungs- und Regelungs-, Test- und Prüfsysteme sowie Steuerungstechnik für Lichtsignalanlagen.

Kernkompetenz des jüngsten Geschäftsbereiches ist die Low Power Funktechnologie für drahtlose Sensornetzwerke nach dem Standard IEEE 802.15.4. Die Produktpalette reicht von optimal aufeinander abgestimmten Hardware-Komponenten, komfortablen Software- und Evaluation-Tools bis hin zu maßgeschneiderten, schlüsselfertigen Engineering-Lösungen für die Frequenzbereiche 2,4 GHz und 868/915 MHz. Ein Spezialgebiet sind Komponenten für Funklichtsteuerungen.

Mit Gründung der 100%-igen Tochter dresden elektronik verkehrstechnik gmbh erhielt der Geschäftsbereich Verkehrstechnik 2006 eine neue Basis für Produktentwicklungen im Bereich Verkehrsbeeinflussung und Anzeigensysteme.

Erzeugnisse von dresden elektronik finden Anwendung in zahlreichen Branchen wie Maschinen- und Anlagenbau, Bühnen- und Verkehrsleittechnik, Mess- und Prüftechnik, Pharma- und Biotechnologie, Halbleiterindustrie, Präzisionsgerätebau, aber auch Wissenschaft und Forschung.

Zertifiziert nach ISO 9001:2008

Weitere Informationen finden Sie unter: www.dresden-elektronik.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh
Enno-Heidebroek-Str. 12
01237 Dresden
Telefon: +49 (351) 31850-0
Telefax: +49 (351) 31850-10
http://www.dresden-elektronik.de

Ansprechpartner:
Luci Arlit
Marketing
Telefon: +49 (351) 31850-35
Fax: +49 (351) 31850-10
E-Mail: lar@dresden-elektronik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.