Industrie 4.0 für Unternehmen nutzbar machen

Bei der Frage, wie man das Thema Industrie 4.0 am besten anpackt, gibt es in vielen Unternehmen noch erhebliche Unsicherheiten. Beim zweiten Teil der Workshop-Reihe „Industrie 4.0 für Unternehmen nutzbar machen“, die die Managementberatung UNITY (www.unity.de) in Kooperation mit der IHK Köln für Unternehmen aus der Region anbietet, ging es daher um den pragmatischen Einstieg in Industrie 4.0.

Mit den Methoden des „Industrie 4.0 Werkzeugkastens“ kann eine individuelle Standortbestimmung durchgeführt werden. Zusammen mit seinen Kunden führt UNITY auf Basis dieses Werkzeugkastens Industrie 4.0 Readiness Checks durch. „Wir leiten entlang verschiedener Aspekte systematisch die aktuelle und die notwendige zukünftige Positionierung der Unternehmen ab“, erklärt Dr. Dominik Fischer, Manager und Industrie 4.0 Experte bei UNITY.

Die Workshop-Reihe wird mit ihrem dritten Teil am 05. September 2016 fortgesetzt. Ein Schwerpunkt liegt dann auf der Vorstellung verschiedener Industrie 4.0 Zukunftsszenarien, aus denen die teilnehmenden Unternehmen Chancen und Risiken sowie Handlungsfelder für ihr zukünftiges Geschäft ableiten können.


Die Veranstaltung ist kostenlos. Interessierte können sich mit einer Mail an events@unity.de anmelden.

Über die UNITY AG

UNITY ist die Managementberatung für zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung. Wir steigern die Innovationskraft und die operative Exzellenz unserer Kunden. Seit mehr als 20 Jahren führen wir gemeinsam mit ihnen Projekte zum Erfolg. Unternehmen der Branchen Automotive, Luft- und Raumfahrt, Gesundheitswirtschaft und Medizintechnik, Energie, Pharma und Chemie sowie der produzierenden Industrie vertrauen unserer Expertise – vom renommierten mittelständischen Unternehmen bis hin zum Global Player. Wir sind mit 210 Mitarbeitern weltweit an 14 Standorten vertreten und führen rund um den Globus Kundenprojekte durch.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

UNITY AG
Lindberghring 1
33142 Büren
Telefon: +49 (2955) 743-0
Telefax: +49 (2955) 743-299
http://www.unity.de

Ansprechpartner:
Matthias Schwarzenberg
Leiter Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2955) 743-216
Fax: +49 (2955) 743-299
E-Mail: matthias.schwarzenberg@unity.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.