inconso setzt auf strategische Partnerschaften für den Einzug mobiler autonomer Roboter in der Logistik

In Form strategischer Partnerschaften bündeln der Logistiksoftwarespezialist inconso und führende Anbieter kollaborativer Robotiklösungen – Fetch Robotics sowie Locus Robotics – ihre Kräfte. Damit erweitert inconso als Anbieter umfassender Softwarelösungen für die Logistik insbesondere um einen integrierten Ansatz für den Einzug autonomer mobiler Roboter (AMR) im Lagerumfeld.

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft agiert das Körber Geschäftsfeld Supply Chain – inklusive inconso – als globaler Reseller, Berater und Integrator der AMR-Lösungen und der Cloud-Robotik-Software von Fetch Robotics. „Durch unsere Partnerschaft mit Fetch Robotics können wir die Automatisierungsmöglichkeiten für unsere Kunden auf die unterschiedlichsten Arbeitsabläufe bei Materialbewegungen im Lager ausweiten“, sagt John Santagate, Vice President Robotics bei Körber Supply Chain – Software.

Fetch Robotics gilt als führender Anbieter von cloudbasierten Robotiklösungen, über die die Geschwindigkeit, Flexibilität und Investitionsvorteile des Cloud Computing im intralogistischen Umfeld zugänglich werden. Schon heute werden die Lösungen und Services von Fetch Robotics in Distributions-, Fulfillment- und Fertigungszentren auf der ganzen Welt eingesetzt. Durch die Kombination von autonomer mobiler Robotik mit den Vorzügen des Cloudbetriebs bietet die Fetch Cloud Robotics-Plattform auf Abruf Automatisierungslösungen für die Warenbeförderung und Bestandsverwaltung an.

Zudem wird innerhalb des Geschäftsfelds Körber Supply Chain die Partnerschaft mit dem Robotikanbieter Locus Robotics ausgebaut, dessen Know-how vor allem den Einsatz kollaborativer Roboter im Handels- und Logistikdienstleistungsumfeld fokussiert. Beide Partnerschaften ermöglichen vereinfachte Integrationsvorhaben für das reibungslose Zusammenspiel von Soft- und Hardwarekomponenten. Das Ergebnis ist eine flexible Automatisierungslösung, die durch die Vereinfachung von Geschäftsprozessen und Steigerung der Produktivität unmittelbare Mehrwerte bietet, um den wachsenden Anforderungen in der Logistik zu begegnen.

Über das Körber Geschäftsfeld Supply Chain

Entlang der Supply Chain wachsen die Herausforderungen täglich. Körber bietet auf einzigartige Weise eine breite Palette bewährter End-to-End-Technologien für die Logistik – für jede Unternehmensgröße, Geschäfts- oder Wachstumsstrategie. Das Leistungsangebot umfasst nicht nur Software, sondern auch Automatisierungslösungen, Voice, Robotik sowie Materialtransportsysteme – und vereint unter einem Dach das Know-how für die umfassende Systemintegration. Als globaler Partner begegnen wir den Herausforderungen von heute wie auch den sich stetig wandelnden Anforderungen in der Logistik. „Conquer supply chain complexity“ – mit Körber. Das Geschäftsfeld Supply Chain ist Teil des internationalen Technologiekonzerns Körber. Mehr unter www.koerber-supplychain.com

Über Körber

Wir sind Körber – ein internationaler Technologiekonzern mit rund 10.000 Mitarbeitern, mehr als 100 Standorten weltweit und einem gemeinsamen Ziel: Wir setzen unternehmerisches Denken in Kundenerfolge um und gestalten den technologischen Wandel. In den Geschäftsfeldern Digital, Pharma, Supply Chain, Tissue und Tabak bieten wir Produkte, Lösungen und Services, die begeistern. Auf Kundenbedürfnisse reagieren wir schnell, Ideen setzen wir nahtlos um, und mit unseren Innovationen schaffen wir Mehrwert für unsere Kunden. Dabei bauen wir verstärkt auf Ökosysteme, die die Herausforderungen von heute und morgen lösen. Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft des Körber-Konzerns: www.koerber.com

Über die Körber Supply Chain GmbH

inconso ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa. Über 650 Mitarbeiter an elf Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte bilden Warehouse Management, das Transport Management und Distributed Order Management Lösungen der inconso Logistics Suite. Weiterführend bietet inconso als zertifizierter SAP-Partner Lösungen auf Basis von SAP EWM, SAP TM und SAP YL. Im zertifizierten Rechenzentrum stehen die Lösungen der inconso Logistics Suite auch als inconso Cloud Solutions zur Verfügung. inconso ist Teil des zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörenden Geschäftsfelds Körber Supply Chain. Innerhalb des Geschäftsfeldes bilden die Softwareunternehmen inconso, Aberle Software, Cirrus Logistics, Cohesio, DMLogic, HighJump und Voiteq den Geschäftsbereich Software mit über 1.250 Mitarbeitern an 37 Standorten weltweit und über 5.000 Kunden in mehr als 70 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Körber Supply Chain GmbH
In der Hub 2 – 8
61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (6032) 348-0
Telefax: +49 (6032) 348-100
http://www.koerber-supplychain.com

Ansprechpartner:
Sarah Eberle
Director Field Marketing EME
Telefon: +49 6032 348-2963
E-Mail: seberle@inconso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel