Dr. Marc Feiler rückt in die Geschäftsführung der Börse München auf

Der Börsenrat der Börse München hat in seiner Sitzung vom 21. März 2018 Herrn Dr. Marc Feiler zum weiteren Geschäftsführer der Börse München bestellt. Er ist mit sofortiger Wirkung Geschäftsführer neben Andreas Schmidt und bleibt zuständig für den Primärmarkt, die Betreuung von Handelsteilnehmern und Emittenten, die börslichen Regelwerke und Compliance.

„Mit Dr. Marc Feiler haben wir den idealen Geschäftsführer gewonnen, um die neuen regulatorischen Herausforderungen zu meistern“, so Michael Krume, Vorsitzender des Börsenrates der Börse München. „Als Prokurist gehört er bereits seit 2009 der erweiterten Geschäftsleitung der Bayerischen Börse AG an. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer der öffentlich-rechtlichen Börse“, so Krume weiter.

„Als Justiziar und Leiter Zulassung steht Marc Feiler für den sicheren Rechtsrahmen und die Verlässlichkeit der Börse München“, so sein Kollege in der Geschäftsführung Andreas Schmidt.


Zuletzt war Marc Feiler als Projektleiter für die Umsetzung der Anforderungen der Finanzmarktrichtlinie MiFID II an der Börse München verantwortlich. Der promovierte Jurist kam nach knapp fünfjähriger Tätigkeit in einer internationalen Wirtschaftskanzlei im Jahr 2004 zur Börse München. Dort baute er u.a. das erfolgreiche Mittelstandssegment m:access auf, das er bis heute betreut.

Über Bayerische Börse Aktiengesellschaft

Die Bayerische Börse AG betreibt die öffentlich-rechtliche Börse München. Seit Januar 2015 bietet sie zwei komplementäre Handelsmodelle an – das Spezialisten-Modell "Börse München" und "gettex", den Börsenplatz für das Market Maker Modell. Die öffentlich-rechtliche Struktur garantiert die Neutralität, die für die Wahrung der Interessen der Marktteilnehmer, Anleger und Emittenten unverzichtbar ist. An der Börse München sind über 20.600 Wertpapiere (Aktien, Anleihen, ETPS und Fonds) im Angebot, auf gettex einschließlich der dort handelbaren Zertifikate etwa 145.000.

Mehr als 4.000 Kreditinstitute und Emittenten im deutschsprachigen Raum haben Zugang zum Primär- und Sekundärmarkt in München. Seit 2005 betreibt die Börse München mit m:access ein sehr erfolgreiches Qualitätssegment für den Mittelstand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bayerische Börse Aktiengesellschaft
Karolinenplatz 6
80333 München
Telefon: +49 (89) 549045-0
Telefax: +49 (89) 549045-31
http://www.boerse-muenchen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Kirstein
Pressesprecher / Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (89) 549045-25
Fax: +49 (89) 549045-31
E-Mail: kirstein@boerse-muenchen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.