FilmCommission Heilbronn-Franken/Ostalb gegründet

Filmbranche und Kreativwirtschaft im Fokus

Mit dem Beginn des neuen Jahres waren sich die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (MFG), die Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) und die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) einig: Der Gründung der neuen FilmCommission Heilbronn-Franken/Ostalb stand nichts mehr im Wege. Flächendeckend arbeiten nun acht FilmCommissions in ganz Baden-Württemberg für die Film- und Kreativwirtschaft. Im Fokus der Tätigkeit der FilmCommission Heilbronn-Franken/Ostalb steht zunächst die interne Aufbauarbeit und Branchenbetrachtung. Im Verlauf des Jahres 2017 wird dann die Vernetzung sowie die Vermittlung zwischen Filmschaffenden und regionalen Dienstleistern, Behörden und Experten aus allen Bereichen in den Vordergrund rücken. Erste Anfragen laufen aber bereits: Die neue FilmCommission unterstützt die Produktion des Kino-Spielfilms „Blutsschwestern" (VIAFILM & RATPACK Southwest).

Andreas Schumm, Geschäftsführer der WHF: „Wir freuen uns, gemeinsam mit der WiRO, einer für unsere Regionen wichtigen und zukunftsträchtigen Branche zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Dabei kann die FilmCommission, die unter dem Dach der WHF angesiedelt ist, unsere Wirtschaftsförderungs- und Standortmarketingaktivitäten ergänzen und verbinden."


Aufbau und Orientierung

Im Laufe des Jahres wird zunächst die Zielbranche analysiert. Entsprechend der Bedürfnisse der Filmschaffenden wird die zukünftige Arbeit der FilmCommission Heilbronn-Franken/Ostalb ausgelegt werden. Neben den bereits bestehenden Netzwerken mit z.B. den regionalen Tourismusgesellschaften werden weitere Partner identifiziert und angesprochen. Hinzukommen Rechercheaufgaben und die Erfassung erster, wichtiger Kontakte zu Locations, Behörden und Unternehmen um künftige Anfragen schnell beantworten zu können. Eine ausführliche Website ist ebenso in Planung.

Erste Anfragen laufen

Gleich zu Beginn des Jahres unterstützt die neue FilmCommission für die Region Heilbronn-Franken/Ostalb die Kinospielfilmproduktion „Blutsschwestern", eine Max Frauenknecht und Benedikt Böllhoff Produktion (mehr unter Hintergrundinformationen). In Kooperation mit der Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V. wurden hierfür beispielsweise schon Unterkünfte für das Filmteam vorgeschlagen. Ebenso wird die WHF in Kürze einen öffentlichen Aufruf im Namen des Filmteams an die Presse herausgeben.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN: MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Die MFG Filmförderung Baden-Württemberg versteht sich als Kompetenz- und Beratungszentrum für die Film- und Kinolandschaft mit der Aufgabe, den Aufbau des Landes Baden-Württemberg als Filmstandort voranzutreiben. Die MFG fördert kulturell herausragende Filmproduktionen für Kino und Fernsehen. Das Förderspektrum reicht vom Drehbuch über die Produktion bis zum Filmverleih und einer zielgerichteten Kinoförderung. Mit zahlreichen gezielten Infrastrukturmaßnahmen unterstützt die MFG die lebendige Vielfalt der baden-württembergischen Kinolandschaft. Die Gesellschafter der MFG sind das Land Baden-Württemberg und der Südwestrundfunk SWR. Ferner besteht eine zusätzliche Kooperation mit dem Zweiten Deutschen Fernsehen ZDF/arte. Die FilmCommission Heilbronn-Franken/Ostalb wird von der MFG, zunächst im Rahmen einer halben Personalstelle, unterstützt. Weitere Geldmittel werden von der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH bereitgestellt.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN: FilmCommissions – Definition

FilmCommissions sind per Definition regionale Ansprechpartner für Produktionsunternehmen aller Art, die sich mit der Herstellung von Film-, Fernseh- und Videoprojekten befassen und Informationen, Service oder Kontakte benötigen. Wie auch in der Wirtschaftsförderung sind FilmCommissions nicht gewinnorientiert ausgerichtet, sondern bieten kostenlose Services, Dienstleistungen und Informationen für die nationale und internationale Filmbranche an. Als sogenannte non-profit Organisation soll die FilmCommission eine Stärkung der Filmbranche in der jeweiligen Region bewirken.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN: Blutsschwestern (VIAFILM & RATPACK Southwest)

BLUTSSCHWESTERN erzählt auf berührende Weise eine universelle Geschichte von der vielleicht stärksten Kraft: jenem unsichtbaren Band, das Geschwister miteinander verbindet. Von Schuld und Vergebung im Angesicht des Verrats und einer Sehnsucht nach Liebe gegen alle Vernunft.

Buch & Regie: FELIX HASSENFRATZ (*1981 in Heilbronn), arbeitete nach dem Zivildienst in Eppingen als freier Autor für Reportage und Dokumentarfilm sowie als Regieassistent für Romuald Karmakar. Von 2004 bis 2007 Studium der Filmregie an der Internationalen Filmschule Köln. Momentan arbeitet Felix Hassenfratz an seinem Debütfilm BLUTSSCHWESTERN, der sich gemeinsam mit dem SWR, Redaktion Stefanie Groß und den Produzenten Max Frauenknecht (ebenfalls gebürtig aus Heilbronn) & Benedikt Böllhoff, VIAFILM, in Vorbereitung befindet.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Telefax: +49 (7131) 7669-869
http://www.heilbronn-franken.com

Ansprechpartner:
Heike Rechkemmer
Projektassistentin Standortmarketing
Telefon: +49 (7131) 7669860
Fax: +49 (171) 317669869
E-Mail: h.rechkemmer@heilbronn-franken.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.