Deutscher Presseindex

Eine Realisierung der Vision Zero: Nicht ohne Fahrschulen möglich

Eine Realisierung der Vision Zero: Nicht ohne Fahrschulen möglich

Aus Sicht von MOVING sind in dem neuen Koalitionsvertrag insbesondere folgende vereinbarte Zielsetzungen im Abschnitt der Verkehrspolitik zu begrüßen: die Schaffung rechtlicher Rahmenbedingung für die Zulassung des Autonomen Fahrens auf deutschen Straßen und die Förderung alternativer Antriebstechnologien. Aber besonders die Zielsetzung die Verkehrssicherheit zu erhöhen, um so die Zahl der Verkehrstoten und Schwerverletzten im SinneRead more about Eine Realisierung der Vision Zero: Nicht ohne Fahrschulen möglich[…]

BITMi unterstützt Petition zur Ernennung eines Digitalministers

BITMi unterstützt Petition zur Ernennung eines Digitalministers

Bereits in seinem Positionspapier Digitaler Mittelstand 2020 fordert der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) ein eigenständiges Digitalministerium. Das Ende der Koalitionsgespräche zwischen CDU/CSU und SPD zeigt jedoch, dass die Entscheidungskompetenz zur Digitalkompetenz auch weiterhin auf diverse Ministerien verteilt bleiben soll, da offensichtlich weder ein Digitalministerium noch ein Digital-Staatsminister im Kanzleramt geplant sind. “Sofern die Ressortverteilung weiterhinRead more about BITMi unterstützt Petition zur Ernennung eines Digitalministers[…]

Koalitionsverhandlungen abgeschlossen: Stellenwert der Digitalisierung wird nicht erkannt

Koalitionsverhandlungen abgeschlossen: Stellenwert der Digitalisierung wird nicht erkannt

Nach dem gestrigen Ende der Koalitionsgespräche zwischen CDU/CSU und SPD zieht der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) eine allenfalls ausgeglichene Bilanz für die Beachtung digitaler Themen im vorgelegten Koalitionsvertrag: „Es gibt einige erste sinnvolle Maßnahmen in Richtung Digitalisierung, aber der Stellenwert der Digitalisierung wird nicht ausreichend berücksichtigt. Wir können keine Vision oder Strategie erkennen, welche mitRead more about Koalitionsverhandlungen abgeschlossen: Stellenwert der Digitalisierung wird nicht erkannt[…]

Den Zeitarbeitsregulierungen Rechnung getragen

Den Zeitarbeitsregulierungen Rechnung getragen

Statement des iGZ-Hauptgeschäftsführers Werner Stolz zum Koalitionsvertrag: „Der Entwurf des Koalitionsvertrags von CDU, CSU und SPD trägt den komplizierten bürokratischen neuen Regulierungen der Zeitarbeit Rechnung. Er belässt die bereits im geltenden Arbeitnehmerüberlassungsgesetz vorgesehene Evaluierung im Jahr 2020", reagiert der Hauptgeschäftsführer des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ), Werner Stolz, auf den am 7. Februar vorgestellten Koalitionsvertrag. Stolz:Read more about Den Zeitarbeitsregulierungen Rechnung getragen[…]

CGM begrüßt das Ja des SPD-Parteitags zur GroKo und befürwortet Nachbesserungen bei der sachgrundlosen Befristung

CGM begrüßt das Ja des SPD-Parteitags zur GroKo und befürwortet Nachbesserungen bei der sachgrundlosen Befristung

Adalbert Ewen, Bundesvorsitzender der CGM, wertet das – wenn auch knappe – Ja des SPD-Parteitags zu Koalitionsverhandlungen mit der Union als ein hoffnungsvolles Zeichen für die staatspolitische Vernunft und die Zukunft der demokratischen Regierungsform: „Deutschland kann es sich einfach nicht leisten, auf unbestimmte Zeit ohne eine stabile und handlungsfähige Regierung in Europa und in derRead more about CGM begrüßt das Ja des SPD-Parteitags zur GroKo und befürwortet Nachbesserungen bei der sachgrundlosen Befristung[…]

Maschinenbau bekennt sich zu ambitionierten Klimazielen

Maschinenbau bekennt sich zu ambitionierten Klimazielen

. · VDMA: Reduzierung der Treibhausgase um 80 bis 95 Prozent bis 2050 ist möglich, jährliche Mehrkosten von 15 Milliarden bis 30 Milliarden Euro · Innovationen des Maschinenbaus werden Kosten weiter senken · Keine Bevorzugung einzelner Technologien durch den Staat, kein nationaler Alleingang Erfolgreicher Klimaschutz und eine weitgehende Vermeidung von Treibhausgasen sind möglich, wenn der Einsatz modernster KlimaschutztechnologienRead more about Maschinenbau bekennt sich zu ambitionierten Klimazielen[…]

Neue Koalition muss Wohlstandsbedeutung der Digitalisierung erkennen

Neue Koalition muss Wohlstandsbedeutung der Digitalisierung erkennen

Nach dem heutigen positiven Ergebnis der Sondierungsgespräche zwischen CDU/CSU und SPD ist die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen und damit die Fortführung der Großen Koalition sehr wahrscheinlich. Das Thema Digitalisierung findet in dem 28seitigen Papier zu den Ergebnissen der Sondierung allerdings nicht die Aufmerksamkeit, die es verdient. „Die Digitalisierung ist eine Revolution und wird unseren Wohlstand inRead more about Neue Koalition muss Wohlstandsbedeutung der Digitalisierung erkennen[…]

Brodtmann: „Der Mix stimmt nicht!“

Brodtmann: „Der Mix stimmt nicht!“

Zum Abschluss der Sonderungsgespräche zwischen Union und SPD erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Das reicht noch nicht! Deutschland braucht mehr als den kleinsten gemeinsamen Sondierungs-Nenner. Das holprige Ende der Sondierungen darf kein Vorgeschmack für künftiges Regierungshandeln sein. Ein großer Wurf für unser Land bleibt offenbar aus. Der absehbare Mix stimmt nicht. Die Wiedereinführung der paritätischen FinanzierungRead more about Brodtmann: „Der Mix stimmt nicht!“[…]

BITMi fordert von der Politik Umsetzung des Wählerauftrages

BITMi fordert von der Politik Umsetzung des Wählerauftrages

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bedauert das Scheitern der Sondierungsgespräche zu einer möglichen Jamaika-Koalition und warnt vor negativen Auswirkungen auf den Prozess der Digitalisierung in Deutschland. Der Präsident des BITMi und des Europaverbandes des IT-Mittelstandes, European DIGITAL SME Alliance, Dr. Oliver Grün, richtet sich an CDU/CSU, SPD, FDP und GRÜNE und fordert sie zu einerRead more about BITMi fordert von der Politik Umsetzung des Wählerauftrages[…]

IT-Mittelstand zur Bundestagswahl 2017

IT-Mittelstand zur Bundestagswahl 2017

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 hat der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) die Parteien, die voraussichtlich in den 19. Deutschen Bundestag einziehen werden, einem mittelstandsorientierten digitalpolitischen Check unterzogen. Untersucht wurde bei der Analyse, welche Parteien welche Lösungen und Ideen für den digitalen Standort Deutschland sowie möglichst positive Rahmenbedingungen für den deutschen IT-Mittelstand anbieten. Der BITMi hatteRead more about IT-Mittelstand zur Bundestagswahl 2017[…]