Deutscher Presseindex

Achtung! Metallsplitter in Fruchtgummi-Tüten

Achtung! Metallsplitter in Fruchtgummi-Tüten

Die Polizei und das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Vogelsbergkreises warnen vor dem Verzehr von Fruchtgummi aus weißen Plastiktüten, die, wie bisher bekannt, auf Faschings-Umzügen und -Veranstaltungen in Gemünden-Ehringshausen, Mücke-Merlau sowie in Laubach-Freienseen (Landkreis Gießen) verteilt wurden. In den weißen 12 mal 12 Zentimeter großen Päckchen ohne Aufdruck können Metallspäne enthalten sein. Das AmtRead more about Achtung! Metallsplitter in Fruchtgummi-Tüten[…]

Für Apfel, Birne, Mispel und Elsbeere

Für Apfel, Birne, Mispel und Elsbeere

Streuobstwiesen sind ein wertvoller Lebensraum für Insekten, Vögel und Wiesenpflanzen. Doch im Vogelsbergkreis sind viele durch Windwurf, Überalterung oder durch die trockenen Sommer der vergangenen Jahre stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Alte Bäume halten den Belastungen nicht stand und mit ihnen gehen immer wieder alte Obstsorten verloren. Um die Lücken in Streuobstbeständen und Obstbaumalleen zuRead more about Für Apfel, Birne, Mispel und Elsbeere[…]

PREMIERE: Gemeinschaftsstand von Vogelsbergkreis und fünf Kommunen auf der BAU Expo in Gießen

PREMIERE: Gemeinschaftsstand von Vogelsbergkreis und fünf Kommunen auf der BAU Expo in Gießen

Am letzten Februarwochenende ist es soweit: Die BAU Expo in Gießen öffnet von Freitag, 28. Februar, bis Sonntag, 1. März ihre Türen. Zum ersten Mal ist auch der Vogelsbergkreis mit einem Stand vertreten, zusammen mit den Kommunen Freiensteinau, Homberg, Lauterbach, Mücke und Schotten. „Das ist eine Premiere, und ich bin überzeugt davon, dass der MesseauftrittRead more about PREMIERE: Gemeinschaftsstand von Vogelsbergkreis und fünf Kommunen auf der BAU Expo in Gießen[…]

Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) erreicht großen Erfolg für den Artenschutz beim Verwaltungsgericht Gießen/Hessen

Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) erreicht großen Erfolg für den Artenschutz beim Verwaltungsgericht Gießen/Hessen

Verwaltungsgericht Gießen: „Klimapolitische Zielsetzungen eines Mitgliedsstaates haben außer Betracht zu bleiben, soweit sie mit geltenden Rechtsvorschriften nicht im Einklang stehen“, zumal „Deutschland im Jahr 2019 ca. 37 Milliarden Kilowattstunden Strom mehr exportierte, als es importierte“. Die vom Regierungspräsidium Darmstadt erteilte Ausnahme vom Tötungsverbot nach § 45 Abs. 7 S. 1 Nr. des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) istRead more about Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) erreicht großen Erfolg für den Artenschutz beim Verwaltungsgericht Gießen/Hessen[…]

Austausch in offener Atmosphäre

Austausch in offener Atmosphäre

Wie können Wirtschaftsinteressen gebündelt werden? Wie können Industrie, Handel und Handwerk in der Region dem Fachkräftemangel entgegentreten und den Wirtschaftsstandort in der Mitte Hessens stärken? Nur einige der Fragen, denen sich Wirtschaftsdezernent Dr. Jens Mischak, der neue Vorsitzende des IHK-Regionalausschusses Vogelsberg, Mark Philippi, Kreishandwerkermeister Edwin Giese und Thomas Schaumberg vom Amt für Wirtschaftsförderung bei einemRead more about Austausch in offener Atmosphäre[…]

Genehmigung von Windenergieanlagen in Butzbach/Hessen ist rechtswidrig und wurde aufgehoben!

Genehmigung von Windenergieanlagen in Butzbach/Hessen ist rechtswidrig und wurde aufgehoben!

Die vom Regierungspräsidium Gießen am 12.10.2018 erteilte Genehmigung für drei Windenergieanlagen im Butzbacher Stadtwald ist rechtswidrig. Der Genehmigungsbescheid wurde nach dem Erörterungstermin am 22.01.2020 vom Verwaltungsgericht am 28.01.2020 aufgehoben. Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) hatte gegen das Land Hessen vor allem deshalb geklagt, weil nach seiner Ansicht die Genehmigung gegen europäisches Recht verstößt. So wurdenRead more about Genehmigung von Windenergieanlagen in Butzbach/Hessen ist rechtswidrig und wurde aufgehoben![…]

Berufliche Weiterbildung: Beratung, Fördermöglichkeiten und Berufsabschlüsse nachholen in Mittelhessen

Berufliche Weiterbildung: Beratung, Fördermöglichkeiten und Berufsabschlüsse nachholen in Mittelhessen

„Berufsabschlüsse nachholen – Fachkräftemangel vermeiden“ war das Thema am Infomobil der hessischen Initiative ProAbschluss am 19. und 20. Januar auf der Messe „Chance 2020“ in Gießen. Die Vogelsberger Bildungscoaches Katharina Barth und Matthias Steckenreuter stellten sich gemeinsam mit ihren mittelhessischen Kolleginnen und Kollegen den Fragen der Messebesucher/-innen und informierten rund um das Thema der beruflichenRead more about Berufliche Weiterbildung: Beratung, Fördermöglichkeiten und Berufsabschlüsse nachholen in Mittelhessen[…]

Mit Laptop und Handy ganz nah dran am Patienten

Mit Laptop und Handy ganz nah dran am Patienten

Jederzeit bestens ärztlich betreut werden Rettungsdienst-Patienten im Vogelsbergkreis – sogar dann, wenn der Notarzt selbst gar nicht mit im Rettungswagen ist. Mit Handy und Laptop ausgerüstet kann der nämlich auch aus der Ferne so agieren, als stünde er direkt neben dem Patienten im RTW. Des Rätsels Lösung: „Telemedizin“. Mit dieser neuen Technik „geht der VogelsbergkreisRead more about Mit Laptop und Handy ganz nah dran am Patienten[…]

„Pflegeberufe der Zukunft“

„Pflegeberufe der Zukunft“

Wie sieht die Pflegeausbildung im Vogelsberg in Zukunft aus? Welche Herausforderungen warten auf ambulante und stationäre Dienste, Pflegeheime, Krankenhäuser und Pflegeschulen? Wie können sich diese Institutionen vernetzen, um die Pflege im Vogelsbergkreis zu gestalten? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, trafen sich auf Einladung von Landrat Manfred Görig und der Arbeitsgruppe „PflegeRead more about „Pflegeberufe der Zukunft“[…]

Weihnachtliche Brandgefahr bei Kerzenschein

Weihnachtliche Brandgefahr bei Kerzenschein

Brennende Adventsgestecke, in Flammen stehende Weihnachtsbäume, gefolgt vom unachtsamen Umgang mit Silversterböllern und Co. –  gerade am Jahresende können sich die Feuerwehren nicht über zu wenig Arbeit beklagen. Im Gegenteil, es herrscht höchste Alarmstufe. Dabei könnten die meisten Brände zur Weihnachtszeit mit etwas Vorbereitung vermieden werden. Die ARAG Experten verraten, wie. Besonders viele Brände imRead more about Weihnachtliche Brandgefahr bei Kerzenschein[…]