Deutscher Presseindex

Positives Signal für den Tourismus

Positives Signal für den Tourismus

Gute Nachrichten für Camping-Fans: Nachdem der für Anfang April geplante Saisonbeginn aufgrund der Corona-Epidemie verschoben werden musste, kann der Kasseler Campingplatz an der Fulda ab kommenden Dienstag endlich wieder Gäste mit Wohnwagen, Reisemobil oder Zelt willkommen heißen.  „Wir freuen uns, den Camping- und Wohnmobilplatz trotz der noch bestehenden Einschränkungen wieder öffnen zu können“, sagt hierzuRead more about Positives Signal für den Tourismus[…]

In Corona-Pandemie Kinderrechte stärken

In Corona-Pandemie Kinderrechte stärken

Die in der UN-Kinderrechtskonvention formulierten Rechte von Kindern müssen in der Corona-Krise umgesetzt werden und sind in den Maßnahmen im Rahmen der Pandemie zu berücksichtigen, fordert die Diakonie Württemberg zum internationalen Kindertag am 1. Juni 2020. „Wir begrüßen die angekündigte Öffnung von Kindertagesstätten und Schulen, fordern von der Politik aber dringend ein Konzept, das allenRead more about In Corona-Pandemie Kinderrechte stärken[…]

Stadt, Region und Land verlängern die Nutzung der Jugendherberge für obdachlose Menschen

Stadt, Region und Land verlängern die Nutzung der Jugendherberge für obdachlose Menschen

Schnelle und unbürokratische Hilfe war gefragt und das Angebot, die Jugendherberge während der Corona-Krise für Obdachlose temporär nutzbar zu machen, ging voll auf. Rund hundert Obdachlose entschieden sich für diese Alternative zur Straße, seit dem Start am 15. April. Daher beschlossen Stadt, Region und Land jetzt gemeinsam vor Ende der Vertragslaufzeit am 15. Juni eineRead more about Stadt, Region und Land verlängern die Nutzung der Jugendherberge für obdachlose Menschen[…]

BVGD: Reformen im Gesundheitswesen dringend benötigt – „Weiter so“ wäre fatal

BVGD: Reformen im Gesundheitswesen dringend benötigt – „Weiter so“ wäre fatal

Überlastetes Klinikpersonal, alleingelassene Assistenzärzte, Kliniken in Finanznot – was durch die Corona-Pandemie kurzzeitig aus dem Blickfeld geraten ist, tritt mit der Rückkehr der Krankenhäuser in den Regelbetrieb wieder deutlich zutage: Ärztinnen und Ärzte gehen in ihrem Alltag oft an ihre Belastungsgrenze oder sogar darüber hinaus. Aktuell etwa holen die Kliniken Operationen und Untersuchungen nach, dieRead more about BVGD: Reformen im Gesundheitswesen dringend benötigt – „Weiter so“ wäre fatal[…]

Diakonie als Trendsetter beim Arbeitsschutz

Diakonie als Trendsetter beim Arbeitsschutz

Die Diakonischen Werke Baden und Württemberg gehen neue Wege beim Arbeitsschutz für ihre Mitarbeitenden. Dazu wurde jetzt eine Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) unterzeichnet. Sie stellt die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten in den Einrichtungen auf ein dauerhaft verlässliches Fundament. Ziel ist es, den Arbeitsschutz für Angestellte der Diakonie in Baden undRead more about Diakonie als Trendsetter beim Arbeitsschutz[…]

Prof. Dr. Annette Noller wird neue Chefin der württembergischen Diakonie

Prof. Dr. Annette Noller wird neue Chefin der württembergischen Diakonie

Prof. Dr. Annette Noller ist heute zur Vorstandsvorsitzenden des Diakonischen Werks Württemberg gewählt worden. Die 58-jährige Pfarrerin der württembergischen Landeskirche ist seit 2002 Professorin für „Theologie und Ethik in sozialen Handlungsfeldern/Diakoniewissenschaft“ an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg. Noller tritt ihr Amt zum 1. Dezember 2020 an. Sie folgt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann nach, der zum 30. NovemberRead more about Prof. Dr. Annette Noller wird neue Chefin der württembergischen Diakonie[…]

Diakonie Württemberg fordert: Versicherteninformation zum Pränataltest auf das Down-Syndrom grundlegend überarbeiten

Diakonie Württemberg fordert: Versicherteninformation zum Pränataltest auf das Down-Syndrom grundlegend überarbeiten

„Gravierende Mängel" bescheinigen 22 Verbände einer Versicherteninformation zu nichtinvasiven pränatalen Testverfahren (NIPT) auf Trisomien, darunter das Down-Syndrom. In einer gemeinsamen Stellungnahme fordern die Unterzeichner, darunter die Diakonie Württemberg, das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) auf, diese Handreichung grundlegend zu überarbeiten, bevor sie Schwangeren und ihren Partnern ausgehändigt wird. Die Tests auf dasRead more about Diakonie Württemberg fordert: Versicherteninformation zum Pränataltest auf das Down-Syndrom grundlegend überarbeiten[…]

Die Katastrophe in der Corona-Katastrophe

Die Katastrophe in der Corona-Katastrophe

Die Kindernothilfe leistet Soforthilfe in Höhe von 50.000 Euro für die Opfer des Zyklons Amphan in Indien und Bangladesch und ruft zu Spenden auf. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind rund 10 Millionen Menschen von dem Sturm betroffen, und um die 500.000 Menschen könnten obdachlos geworden sein. Zudem verkompliziert die Corona-Pandemie in erheblicher Weise dieRead more about Die Katastrophe in der Corona-Katastrophe[…]

Förderung digitaler Pflege-Angebote

Förderung digitaler Pflege-Angebote

Die Diakonie Württemberg unterstützt das soziale Start-up mitunsleben. Gemeinsam mit der Bank für Sozialwirtschaft, dem Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V. und der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gehört sie nun zu vier neuen Gesellschaftern der Pflegevermittlungs-Plattform. „Christlich geprägte Pflege muss auch im Internet auffindbar sein, um konkurrenzfähig zu bleiben“, begrüßt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann,Read more about Förderung digitaler Pflege-Angebote[…]

Neustart durch Privatinsolvenz

Neustart durch Privatinsolvenz

Wie hoch die Zahl der Privatinsolvenzen am Ende der Corona-Pandemie sein wird, steht genauso wenig fest wie das Ende der Krise selbst. Was hingegen klar ist: Es wird mehr private Pleiten geben. Was Betroffene tun können und welche Schritte zwingend erforderlich sind, erläutern die ARAG Experten im Folgenden. Anzahl der Privatinsolvenzen Das „Schuldenbarometer 2019“ vonRead more about Neustart durch Privatinsolvenz[…]