Deutscher Presseindex

Geld für Start-ups auf 56 Messen in 2021

Geld für Start-ups auf 56 Messen in 2021

Junge, innovative Unternehmen können 2021 zu stark reduzierten Kosten auf internationalen Messen in Deutschland ausstellen. Für das entsprechende Förderprogramm hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) jetzt 56 Messen ausgewählt. Zielgruppe sind Start-ups aus Industrie, Handwerk oder technologieorientierten Dienstleistungsbereichen. Die ausgewählten Messen können ab sofort beim AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft abgerufen werden.Read more about Geld für Start-ups auf 56 Messen in 2021[…]

Enginsight ist „IT Security made in Germany“

Enginsight ist „IT Security made in Germany“

Wir haben Enginsight 2017 als Start-up in Jena gegründet. Seither entwickeln wir unsere Softwarelösung komplett selbst in Jena und werden das auch in Zukunft machen. Das heißt, unsere IT-Sicherheitssoftware ist zu 100% „Made in Germany“. Das haben wir jetzt von TeleTrusT bestätigen lassen. Das TeleTrusT-Vertrauenszeichen „IT Security made in Germany“ wurde 2005 auf Initiative des Bundesministeriums desRead more about Enginsight ist „IT Security made in Germany“[…]

Förderung für STIEBEL ELTRON-Wärmespeicher-Anlagen

Förderung für STIEBEL ELTRON-Wärmespeicher-Anlagen

Schätzungsweise 1,2 Millionen Haushalte in Deutschland werden mit Wärmespeichern beheizt – ein Wechsel auf ein anderes Heiz- und vor allem Wärmeverteilsystem ist in der Regel nur mit massiven baulichen Veränderungen möglich und daher in der Regel nicht wirtschaftlich. Eine Modernisierung ist aber durchaus sinnvoll. Wird die vorhandene zentrale Steuerung gegen eine moderne Aufladesteuerung mit WitterungsfühlerRead more about Förderung für STIEBEL ELTRON-Wärmespeicher-Anlagen[…]

Fachkräfte aus Bosnien und Herzegowina: Handwerkskammer Potsdam beteiligt sich am Pilotprojekt des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH)

Fachkräfte aus Bosnien und Herzegowina: Handwerkskammer Potsdam beteiligt sich am Pilotprojekt des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH)

Zu einem Auftaktgespräch im Rahmen des vom BMWi geförderten „Pilotprojektes zur Gewinnung ausländischer Fachkräfte für das deutsche Handwerk“ trafen sich heute Vertreter der Handwerkskammer Potsdam, des ZDH, der Bundesagentur für Arbeit und des Fachverbandes Sanitär-Heizung-Klima Brandenburg im Bildungszentrum der Handwerkskammer Potsdam. Die Handwerkskammer Potsdam ist Partner des Projekts, um für das SHK-Handwerk in Westbrandenburg FachkräfteRead more about Fachkräfte aus Bosnien und Herzegowina: Handwerkskammer Potsdam beteiligt sich am Pilotprojekt des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH)[…]

Volle Konzentration auf die Kommunikation

Volle Konzentration auf die Kommunikation

Mit der Smart Meter Einführung macht die Energiewende den nächsten großen Schritt. Das dritte Gateway ist zertifiziert. Startschuss für den flächendeckenden Rollout ist die Markterklärung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Betroffen sind bundesweit alle Messstellen mit einem jährlichen Stromverbrauch größer 6.000 kWh. Innerhalb der ersten drei Jahre müssen die grundzuständigen Messstellenbetreiber (gMSB) zehn ProzentRead more about Volle Konzentration auf die Kommunikation[…]

LANG GmbH & Co. KG mit Speziallösungen für den Reifenseitenwandsektor auf der „Tire Technology“

LANG GmbH & Co. KG mit Speziallösungen für den Reifenseitenwandsektor auf der „Tire Technology“

In der Reifenherstellung steigen die Anforderungen an Schraffuren und Gravuren auf dem Reifen bzw. der Reifenseitenwand und die Sicherheitsmerkmale werden immer umfangreicher. Die LANG GmbH & Co. KG (www.lang.de) stellt daher auf der „Tire Technology“ in Hannover Speziallösungen vor: Der Experte für Präzisionsgravieren und -fräsen sowie Positioniersysteme präsentiert vom 25. bis 27. Februar am StandRead more about LANG GmbH & Co. KG mit Speziallösungen für den Reifenseitenwandsektor auf der „Tire Technology“[…]

Knick in der Optik? SKZ forscht zum Verbinden optisch transparenter Kunststoffe mit VUV-Strahlung

Knick in der Optik? SKZ forscht zum Verbinden optisch transparenter Kunststoffe mit VUV-Strahlung

Wer Kunststoffbauteile verbinden möchte, denkt normalerweise zuerst an Kleben, mechanische Verbindungselemente oder an Schweißprozesse. Sobald es jedoch um Anwendungen geht, die hohe Anforderungen an die optischen Eigenschaften stellen, stoßen etablierte Fügeverfahren häufig an Grenzen. Denn Klebstoffe, Schrauben oder Schweißwulste sind in der Regel nicht eben förderlich, wenn höchste Transparenz bzw. ein definierter Brechungsindex gefragt sind.Read more about Knick in der Optik? SKZ forscht zum Verbinden optisch transparenter Kunststoffe mit VUV-Strahlung[…]

Entwicklung einer Simulationsmethodik für den 3D-Druck

Entwicklung einer Simulationsmethodik für den 3D-Druck

Das SKZ und das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden erarbeiten seit Juni 2019 im Rahmen eines öffentlich geförderten auf zwei Jahre ausgelegten Forschungsprojekts ein tiefgehendes Verständnis zu Prozess-Struktur-Eigenschafts-Beziehungen von additiv im Strangablegeverfahren gefertigten Kunststoffbauteilen. Während das SKZ über umfangreiche Erfahrung im Bereich der mechanischen Material- und Bauteilcharakterisierung sowie über tiefgehendesRead more about Entwicklung einer Simulationsmethodik für den 3D-Druck[…]

Den Stein der Digitalisierung ins Rollen bringen

Den Stein der Digitalisierung ins Rollen bringen

Dieses Jahr wurde Campudus als Beratungsunternehmen für das go-digital Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) autorisiert. Mit diesem Förderprogramm werden kleine und mittelständische Unternehmen unterstützt, wenn sie Beraterleistungen für IT-Sicherheit, digitale Markterschließung oder die Digitalisierung von Geschäftsprozessen nutzen möchten. Max Stemplinger, Geschäftsführer Campudus GmbH, sieht in dem Förderprogramm eine große Chance für kleineRead more about Den Stein der Digitalisierung ins Rollen bringen[…]

centron erneut Trusted Cloud zertifiziert vom BMWi

centron erneut Trusted Cloud zertifiziert vom BMWi

centron erhält das Gütesiegel der Trusted Cloud Plattform für vertrauenswürdige Cloud Services zum wiederholten Mal. Mit dem Trusted Cloud Gütesiegel erkennen Unternehmen auf einen Blick, ob sich ein Anbieter an geltende Qualitätsstandards und Sicherheitsrichtlinien hält. So müssen u.a. folgende Qualitätsmerkmale erfüllt sein, um das begehrte Trusted Cloud Gütesiegel zu erhalten: – Sicherheitszertifikate (hier ISO 27001)Read more about centron erneut Trusted Cloud zertifiziert vom BMWi[…]