Deutscher Presseindex

„Angedrohte Prüfungsboykotte der Berufsverbände für Krankenhaushygiene gehen zu Lasten der Krankenhaushygiene“

„Angedrohte Prüfungsboykotte der Berufsverbände für Krankenhaushygiene gehen zu Lasten der Krankenhaushygiene“

„Krankenhaushygiene ist aktuell und auch in Zukunft ein wichtiger Baustein des Gesundheitssystems“, erklärt Dr. med. Edgar Pinkowski, Präsident der Landesärztekammer Hessen. Dass die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGHK) und die Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Prävention (GHUP) nun die Neuregelung der ärztlichen Zusatzweiterbildung für Krankenhaushygiene nicht akzeptieren und dies notfalls mit Boykotten der Abschlussprüfungen erzwingenRead more about „Angedrohte Prüfungsboykotte der Berufsverbände für Krankenhaushygiene gehen zu Lasten der Krankenhaushygiene“[…]

Kritik an Bayern-Reserve

Kritik an Bayern-Reserve

„Es kann nicht sein, dass die Bayerische Staatsregierung zum Impfstofflager wird und dass auf diese Weise Grippeimpfstoff nicht in den sonst üblichen Vertrieb gelangt und damit der Ärzteschaft nicht zur Verfügung steht“, kritisiert Dr. Gerald Quitterer, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer, die Bayern-Reserve von 550.000 Grippe-Impfdosen. „Wir müssen Patientinnen und Patienten vertrösten, während Impfstoff zur ReserveRead more about Kritik an Bayern-Reserve[…]

Ein Tag Gesundheits- und Berufspolitik ‒ 79. Bayerischer Ärztetag in den Eisbach Studios in München

Ein Tag Gesundheits- und Berufspolitik ‒ 79. Bayerischer Ärztetag in den Eisbach Studios in München

Am morgigen Samstag, den 10. Oktober 2020, wird in den Eisbach Studios in München der 79. Bayerische Ärztetag (BÄT) stattfinden. Zu diesem Anlass kommen 180 ärztliche Delegierte aus ganz Bayern in die Landeshauptstadt, um gesundheitspolitische Impulse zu setzen und aktuelle berufspolitische Themen zu beraten. Eröffnet wird der BÄT von Dr. Gerald Quitterer, Präsident der BayerischenRead more about Ein Tag Gesundheits- und Berufspolitik ‒ 79. Bayerischer Ärztetag in den Eisbach Studios in München[…]

79. Bayerischer Ärztetag in Corona-Zeiten

79. Bayerischer Ärztetag in Corona-Zeiten

Die Eisbach Studios in München sind eigentlich Studios für professionelle Film- und Fernseh-Aufnahmen. In der außergewöhnlichen Location findet am 10. Oktober 2020 der 79. Bayerischer Ärztetag (BÄT), unter Einhaltung der AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) statt. Hygieneregeln Am Samstag werden die 180 Delegierten des 79. BÄT unter der Leitung von Präsident Dr. Gerald Quitterer in denRead more about 79. Bayerischer Ärztetag in Corona-Zeiten[…]

Sorgfalt bei Attesten zur Mund-Nasen-Bedeckung

Sorgfalt bei Attesten zur Mund-Nasen-Bedeckung

„Bei der Ausstellung ärztlicher Atteste müssen Ärztinnen und Ärzte gemäß § 25 der Berufsordnung für die Ärzte Bayerns mit der notwendigen Sorgfalt verfahren und nach bestem Wissen ihre ärztliche Überzeugung aussprechen“, darauf weist Dr. Gerald Quitterer, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK), im Vorfeld des 79. Bayerischen Ärztetages hin. Ein Attest könne nur aus der unmittelbarenRead more about Sorgfalt bei Attesten zur Mund-Nasen-Bedeckung[…]

„Notausgang am Lebensende steht bisher nur halb offen“

„Notausgang am Lebensende steht bisher nur halb offen“

Um den Feststellungen des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) nachzukommen, unterbreitet die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben e. V. (DGHS) einen Vorschlag für eine verfassungskonforme Gesetzgebung zur Suizidhilfe. Der Vorschlag umfasst die Aufnahme eines neuen Paragrafen in das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) und die Aufnahme eines neuen Paragrafen sowie diverse Ergänzungen bzw. Modifizierungen bestehender Vorschriften im Betäubungsmittelgesetz (BtMG). ZentraleRead more about „Notausgang am Lebensende steht bisher nur halb offen“[…]

Aufbruch in die Zukunft: Die neue ärztliche Weiterbildungsordnung für Hessen tritt ab 1. Juli 2020 in Kraft

Aufbruch in die Zukunft: Die neue ärztliche Weiterbildungsordnung für Hessen tritt ab 1. Juli 2020 in Kraft

Es ist der Beginn einer neuen Ära in der ärztlichen Weiterbildung: Ab 1. Juli 2020 tritt die von der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen verabschiedete und vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration genehmigte neue Weiterbildungsordnung (WBO) in Kraft. Seit dem 30. Juni 2020 ist die bisherige WBO von 2005 für Neubeginner der ärztlichen Weiterbildung nichtRead more about Aufbruch in die Zukunft: Die neue ärztliche Weiterbildungsordnung für Hessen tritt ab 1. Juli 2020 in Kraft[…]

Impfen: „Die Freiheit des Individuums endet dort, wo die Freiheit bzw. die Gesundheit anderer gefährdet wird“

Impfen: „Die Freiheit des Individuums endet dort, wo die Freiheit bzw. die Gesundheit anderer gefährdet wird“

Ausdrücklich hat der hessische Ärztekammerpräsident Dr. med. Edgar Pinkowski das am 14. 11.2019 vom Bundestag verabschiedete Masernschutzgesetz auf der heutigen Delegiertenversammlung in Bad Nauheim begrüßt: „Ich halte eine bundesweite Masern-Impfpflicht für sinnvoll und plädiere zugleich für nationale Aufklärungskampagnen.“ Die Freiheit des Individuums ende dort, wo die Freiheit bzw. die Gesundheit anderer gefährdet werde, so PinkowskiRead more about Impfen: „Die Freiheit des Individuums endet dort, wo die Freiheit bzw. die Gesundheit anderer gefährdet wird“[…]

Hessischer Ärztekammerpräsident fordert Korrekturen im „Digitale Versorgung Gesetz“

Hessischer Ärztekammerpräsident fordert Korrekturen im „Digitale Versorgung Gesetz“

„Im Gesundheitswesen ist die Digitalisierung in vollem Gange“, macht Dr. med. Edgar Pinkowski, Präsident der Landesärztekammer Hessen, deutlich. Dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit einem neuen Gesetz digitale Anwendungen und Innovationen in die Patientenversorgung einbringen wolle, sei deshalb nur konsequent. Doch der Referentenentwurf des „Digitale Versorgung Gesetzes“ (DIGA) müsse dringend überarbeitet werden, da dieser die BedürfnisseRead more about Hessischer Ärztekammerpräsident fordert Korrekturen im „Digitale Versorgung Gesetz“[…]

Wenn die Arbeit Ärzte krank macht: Fachleute bieten Hilfe an

Wenn die Arbeit Ärzte krank macht: Fachleute bieten Hilfe an

Die Psychotheraupeutenkammer Hessen unterstützt die Forderung nach zusätzlichen Medizinstudienplätzen. In einer am Freitag (31.5.) zum Abschluss des Deutschen Ärztetages 2019 in Wiesbaden verbreiteten Erklärung verweist die Psychotherapeutenkammer auf aktuelle Berechnungen des Zentralinstitutes für die Kassenärztliche Versorgung (ZI). Wie aus dieser Bedarfsprojektion für Medizinstudienplätze hervorgeht, fehlen in Deutschland jährlich bis zu 6.000 Studienplätze im Fach Humanmedizin – wennRead more about Wenn die Arbeit Ärzte krank macht: Fachleute bieten Hilfe an[…]