Neuausrichtung von Marketing und PR bei Mercedes-Benz

.

  • Mercedes-Benz leitet umfassende Transformation seiner globalen Marketing- und Kommunikationsaktivitäten ein
  • Beide Disziplinen werden in einer schlagkräftigen Einheit zusammengeführt, um weltweit konsistenten Auftritt der Produkt- und Unternehmensmarken zu stärken
  • Bündelung der Presse- und Marketingkompetenzen unterstreicht Vorreiterrolle von
    Mercedes-Benz bei progressiver und kundenzentrierter Ansprache aller Zielgruppen
  • Zentrale Kreation aller Marken- und Submarken-Assets erstmals aus einer Hand, auch für personalisierte und datengesteuerte Kundenkommunikation; Weiterentwicklung des maßgeschneiderten, weltweiten Agenturnetzwerkes
  • Bettina Fetzer übernimmt Leitung des neuen Bereiches
  • Jörg Howe wechselt als Generalbevollmächtigter Außenbeziehungen & Kommunikation zu Daimler Truck

Mercedes-Benz stellt seine Marketing- und Kommunikationsaktivitäten grundlegend neu auf. In einer gemeinsamen Einheit unter der Leitung von Bettina Fetzer werden erstmals beide Disziplinen zusammengeführt. Ziel dieser Neuausrichtung ist ein weltweit einheitlicher Auftritt – sowohl für die Produkt- als auch die Unternehmensmarke Mercedes-Benz.

Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender von Daimler AG und Mercedes-Benz AG:
„Mercedes-Benz ist die wertvollste Luxus-Automarke der Welt. Gleichzeitig beginnt jetzt die spannendste Phase unserer Firmengeschichte. Mit der Neuaufstellung unserer weltweiten PR- und Marketingaktivitäten schaffen wir die Grundlage, um unseren Führungsanspruch bei elektrischen Antrieben und Fahrzeugsoftware mit noch mehr Schlagkraft zu vermitteln.“

Im Zuge der geplanten Börsennotierung des Daimler Truck- und Busgeschäfts als unabhängiges Unternehmen wechselt Daimler Kommunikations-Chef Jörg Howe in die Daimler Truck AG. Zum 1. Juli 2021 übernimmt er dort die neu geschaffene Funktion des Generalbevollmächtigten für Außenbeziehungen und Kommunikation. In dieser Rolle berichtet Howe dann an den Vorstandsvorsitzenden der Daimler Truck AG, Martin Daum.

Jörg Howe: „Ich freue mich auf die spannende Aufgabe bei Daimler Truck und ich bin sicher, dass die Kommunikation von Daimler und Mercedes-Benz bei dem neuen Team in sehr guten Händen ist.“

Die Funktion des Head of Corporate Communications für die Daimler AG und für die Mercedes-Benz AG übernimmt künftig Tobias Just. Die Produkt-, Technologie- und Marken-Kommunikation der Mercedes‑Benz AG sowie die Kommunikation für Mercedes-Benz Vans wird weiterhin von Katja Bott verantwortet.

„Ich danke Jörg für seine hervorragende Arbeit in den letzten 13 Jahren und ich freue mich sehr darauf, wie das Team um Bettina den Auftritt von Mercedes-Benz für eine neue Ära gestaltet“, sagte Ola Källenius.

Im Oktober 2020 hat Mercedes-Benz eine strategische Ausrichtung verkündet, die insbesondere auf den Ausbau der Luxus-Positionierung der Marke Mercedes-Benz, ein deutliches Wachstum der Sub-Marken sowie eine forcierte Entwicklung von Elektroantrieben und Fahrzeug-Software zielt. Zur stringenten Umsetzung dieser Strategie hat das Unternehmen nun eine umfassende Transformation der internen und externen Zusammenarbeitsmodelle für seine globalen Marketing- und Kommunikationsaktivitäten beschlossen. Im Zuge dessen ist auch eine Weiterentwicklung des globalen Agenturnetzwerks von Mercedes-Benz initiiert.

„Unsere strategische Neuausrichtung erfordert mehr denn je einen global konsistenten Markenauftritt", sagt Bettina Fetzer, Marketingchefin der Mercedes-Benz AG, die sowohl über eine langjährige Erfahrung in der Presse- als auch Marketingkommunikation verfügt. „Dafür sorgen die globalen und regionalen Teams in engster Zusammenarbeit und bieten unseren Kunden und Fans ein nachhaltiges Luxus-Erlebnis an allen Kontaktpunkten – weltweit.“

Die Kreation von globalen Brand-Marketing Inhalten wird in den zentralen Bereichen in Stuttgart zusammengeführt. Im Performance Marketing wird die Kreation, Aktivierung und Erfolgsmessung Regionen-übergreifend harmonisiert und ermöglicht so eine effiziente, personalisierte und datengesteuerte Kundenkommunikation.

"Diese organisatorische Zusammenführung stellt sicher, dass Mercedes-Benz mit einer Stimme gegenüber diversen Zielgruppen und Stakeholdern spricht. Mit der intelligenten Bündelung der Presse- und Marketingkompetenzen unterstreicht Mercedes-Benz seine Vorreiterrolle bei der Gestaltung einer kundenzentrierten, progressiven und globalen Kommunikation", sagt Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG, verantwortlich für Vertrieb.

Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind auf www.mercedes-benz.com verfügbar.

Über aktuelle Themen und Ereignisse rund um Mercedes-Benz Cars & Vans informiert Sie zudem unser Twitter-Kanal @MB_Press unter www.twitter.com/MB_Press.

Mercedes-Benz AG im Überblick

Die Mercedes-Benz AG verantwortet das globale Geschäft von Mercedes-Benz Cars und Mercedes-Benz Vans mit über 170.000 Mitarbeitern weltweit. Ola Källenius ist Vorsitzender des Vorstands der Mercedes-Benz AG. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Pkw und Vans sowie fahrzeugnahen Dienstleistungen. Darüber hinaus strebt das Unternehmen die führende Position bei Elektromobilität und Fahrzeug-Software an. Das Produktportfolio umfasst die Marke Mercedes-Benz mit den Submarken Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach, Mercedes-EQ, G-Klasse sowie die Marke smart. Die Marke Mercedes me bietet Zugang zu den digitalen Diensten von Mercedes-Benz. Die Mercedes-Benz AG gehört weltweit zu den größten Herstellern von Luxus-Pkw. Im Jahr 2020 wurden rund 2,1 Millionen Pkw und nahezu 375.000 Vans abgesetzt. In diesen beiden Geschäftsfeldern entwickelt die Mercedes-Benz AG das weltweite Produktionsnetzwerk mit rund 35 Produktionsstandorten auf vier Kontinenten kontinuierlich weiter und richtet sich dabei auf die Anforderungen der Elektromobilität aus. Parallel dazu wird das globale Batterie-Produktionsnetzwerk auf drei Kontinenten auf- und ausgebaut. Nachhaltigkeit ist das Leitprinzip der Mercedes-Benz Strategie und bedeutet für das Unternehmen, dauerhaft Wert für alle Stakeholder zu schaffen: für Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Geschäftspartner und die Gesellschaft als Ganzes. Grundlage dafür ist die nachhaltige Unternehmensstrategie von Daimler. Damit übernimmt das Unternehmen Verantwortung für die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Auswirkungen seiner Geschäftstätigkeit und hat die gesamte Wertschöpfungskette im Blick.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Daimler AG
Mercedesstraße 137
70327 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 17-51118
Telefax: +49 (711) 17790277-68
http://www.media.daimler.com

Ansprechpartner:
Jörg Howe
Telefon: +49 (160) 869-8000
E-Mail: joerg.howe@daimler.com
Christina Mayer
Telefon: +49 (160) 864-0977
E-Mail: christina.c.mayer@daimler.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel