Registrierung für Lehrveranstaltungen an der Hochschule Osnabrück läuft jetzt per App

An der Hochschule Osnabrück findet das kommende Semester aufgrund der Corona-Pandemie in einem Mix aus Online-Lehre und Präsenzveranstaltungen statt. Um dies zu ermöglichen, hat die Hochschule unter anderem eine App entwickelt, mit der Studierende per Scan eines QR-Codes in den Räumen ihre Kontaktdaten hinterlegen können.

Am 5. Oktober startet für alle Studierenden das Wintersemester an der Hochschule Osnabrück. Aufgrund der Corona-Pandemie werden auch an der Hochschule die Kontaktdaten der Personen registriert, die Lehrveranstaltungen an den Standorten Osnabrück und Lingen besuchen. Statt auf Papier erfolgt die Registrierung in den Räumen der Hochschule per App.

Ein Hochschulprojektteam hat in wenigen Tagen eine App entwickelt, über die sich Studierende bei Veranstaltungen registrieren können. Im Anschluss wurden die QR-Codes in allen Seminarräumen, Hörsälen und Laboren angebracht. Bereits in der letzten Augustwoche konnte die App bei den ersten Veranstaltungen am Campus Lingen getestet werden.


Die Registrierung geht dabei ganz einfach: Studierende suchen sich einen freien Sitzplatz, scannen den QR-Code, der sich auf jedem Tisch befindet, und hinterlegen ihre Kontaktdaten. Alternativ können sich Studierende auch über das Intranet einloggen oder ein klassisches Formular auf Papier ausfüllen. Diese werden jedoch kaum benötigt: „Die Studierenden nehmen die Registrierungs-App sehr gut an. Es werden kaum noch Papierdrucke genutzt, sondern hauptsächlich online die Kontaktdaten hinterlegt“, so Bernd Holt vom IT Service Center. Mittlerweile können Studierende sogar einen Mitstudierenden erfassen, sodass sich auch Personen ohne elektronische Geräte papierlos registrieren können. „Die Daten werden nur auf Anfrage des Gesundheitsamtes weitergegeben und werden nach 25 Tagen automatisch gelöscht“, erklärt Dennis Kotzold, Datenschutzmanager der Hochschule. Auch Studentin Josi Freese findet die elektronische Lösung praktisch: „Die Registrierung geht sehr schnell und unkompliziert – und ein Handy hat eigentlich jeder dabei.“

„Die Online-Lehre an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften kommt zum Beispiel bei den Laborpraktika sowie beim Theater- und Musikunterricht an ihre Grenzen. Und aus vielen Erfahrungen wissen wir, wie wichtig das gemeinsame Lernen vor Ort für den Studienerfolg ist. Deshalb freuen wir uns, dass wir nun allen Studierenden einige Präsenz-Lehrveranstaltungen anbieten können“, sagt Prof. Dr. Alexander Schmehmann, Vizepräsident für Studium und Lehre.

Die Registrierungs-App reduziert den Verwaltungsaufwand für Niedersachsens größte Fachhochschule deutlich, da die Daten der mehr als 14.000 Studierenden nicht händisch erfasst werden müssen. „Die App zeigt, wie pragmatisch und fortschrittlich die Hochschule mit der Coronakrise umgeht. Wir versuchen, unseren Studierenden das Studieren so einfach wie möglich zu machen“, fasst Schmehmann zusammen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Osnabrück
Albrechtstraße. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 969-0
Telefax: +49 (541) 969-2066
http://www.hs-osnabrueck.de

Ansprechpartner:
Jasmin Schulte
Kommunikation
Telefon: +49 (541) 969-2944
E-Mail: ja.schulte@hs-osnabrueck.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel