Hamburg bekommt Messe für Jobs auf Kreuzfahrtschiffen

Hamburg bekommt eine Jobmesse für das Arbeiten auf Kreuzfahrtschiffen. Am Donnerstag, 7. November 2019, heißt es „Leinen los“ für die neue Cruise Job Lounge.

Die Kreuzfahrtbranche steuert weltweit auf einem enormen Wachstumskurs. Laut Studie des Branchenverbandes CLIA verdreifacht sich allein in Deutschland das Passagieraufkommen bis zum Jahr 2030 auf jährlich 6 Millionen Urlauber auf See. Dementsprechend heuern die Reedereien verstärkt Personal aus Deutschland an. Gesucht werden schon lange nicht mehr nur Köche und Kellner oder Barkeeper und Animateure: Die modernen Schiffe bieten auch Berufsfelder für Floristen, IT-Manager, Rezeptionisten bis zu Spa-Mitarbeitern oder Kindergärtnern. Auch Quereinsteiger sind in der Kreuzfahrtbranche sehr gerne an Bord gesehen.

  • Viele Reedereien zur Hamburger Kreuzfahrt-Jobmesse persönlich vor Ort

Ausrichter der Hamburger Kreuzfahrt-Jobmesse ist connect career, Deutschland größte Agentur für Jobs auf Kreuzfahrtschiffen. Dementsprechend viele Reedereien und Branchenvertreter für Hochsee- und auch Flusskreuzfahrten werden in Hamburg persönlich vor Ort erwartet: Von Aida Cruises und TUI Cruises über MSC Kreuzfahrten, Hapag Lloyd Cruises, A-Rosa Flussreisen bis zu Sea Chefs, Viking Cruises und Norwegian Cruise Lines.


Die Chancen für einen Arbeitsplatz an Bord sind hoch: „Die Reedereien haben Stellenangebote für den Soforteinstieg und auch Jobs, die längerfristig zu besetzen sind, im Gepäck“, weiß Irmhild Düwel, Geschäftsführerin von connect career. „Die Aussichten auf einen Vertrag sind also wirklich gut.“

  • After Work Club-Atmosphäre zum Austausch mit künftigen Kollegen

Die Hamburger Messe für Jobs auf Kreuzfahrtschiffen startet zudem mit einem neuen Konzept: Geöffnet bis in die Abendstunden soll bei entspannter After Work Club-Atmosphäre im neuen Hamburger Courtyard Hotel speziell Neueinsteigern für einen Beruf an Bord die Möglichkeit gegeben werden, sich mit anderen Interessenten und erfahrenen Crewmitgliedern auszutauschen.

Cruise Job Lounge

Donnerstag, 7. November 2019

13.00 bis 20.00 Uhr

Courtyard Hamburg City, Adenauerallee 52, Hamburg

Der Besuch der Jobmesse ist für Bewerber kostenfrei, lediglich eine vorherige Anmeldung unter www.careerjoblounge.de ist notwendig.

Die connect career GmbH ist Deutschlands größte Agentur für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Im Jahr 2000 gegründet, zählen mehr als 20 weltweit agierende Hochsee- und Fluss-Reedereien mit rund 1.000 Schiffen im 4- bis 5-Sterne-Segment zum festen Kundenstamm: Von AIDA Cruises über Holland America Line, Cunard Line, A-ROSA, Sea Chefs, Norwegian Cruise Line, Hapag Lloyd, TUI Cruises bis zu Seabourn und Viking Cruises. Firmensitz der connect career GmbH ist Rostock.

www.connectjobs.de

Über JOHN WILL Kommunikation

Die connect career GmbH ist Deutschlands größte Agentur für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Im Jahr 2000 gegründet, zählen mehr als 20 weltweit agierende Hochsee- und Fluss-Reedereien mit rund 1.000 Schiffen im 4- bis 5-Sterne-Segment zum festen Kundenstamm: Von AIDA Cruises über Holland America Line, Cunard Line, A-ROSA, Sea Chefs, Norwegian Cruise Line, Hapag Lloyd, TUI Cruises bis zu Seabourn und Viking Cruises. Firmensitz der connect career GmbH ist Rostock.

www.connectjobs.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JOHN WILL Kommunikation
Plantagenhof 8
28215 Bremen
Telefon: +49 (421) 33398-28
Telefax: +49 (421) 33398-22
http://www.will-kommunikation.de

Ansprechpartner:
John Will
GF
E-Mail: john@will-kommunikation.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel