Interview mit Helena Boddenberg

Tee und Gebäck – das gehört für viele Menschen in der kalten Jahreszeit voll und ganz dazu. Doch auch das klassische Kuchenbacken kommt wieder mehr und mehr in Mode. Was kann Villeroy und Boch für Backfans und Teegenießer anbieten?

Wir haben mehrere Kollektionen, die durch die jeweiligen Features die Genießer unter uns begeistern. Zur kalten Jahreszeit passen aber vor allem Tea Passion und Clever Baking.

Was macht diese Kollektionen so besonders?


Zuerst einmal zur Kollektion Tea Passion. Diese zeichnet sich besonders durch ihre drei unterschiedlichen Becherformen aus – für jede Teesorte eine. Diese sollen dem Tee dazu verhelfen, sein Aroma voll und ganz zu entfalten. Die zylindrische Form eignet sich für schwarze Tees, für weiße Tees mit zarten Aromen eignen sich eher kugelige Formen und grüne Tees entwickeln ihren Geschmack am besten in blumigen Formen.

Clever Baking hingegen überzeugt sowohl im Aussehen, als auch in seiner Funktionalität. Bestehend aus Premium Porcellain, ist es hitzebeständig, tiefkühlgeeignet, spülmaschinenfest und mirkowellengeeignet. Aktuell besteht die Kollektion aus einer Gugelhupfform, kleinen Muffinförmchen, einer großen Tarteform, kleinen Tarteletteförmchen und zwei unterschiedlich großen Kuchenplatten, die sich wunderbar zu einer schönen Etagere stapeln lassen, auf der man nicht nur Kuchen anrichten kann. Das Highlight von Clever Baking ist die Gugelhupfform, die durch viele zusätzliche Features besticht. Beispielsweise das herausnehmbare Innenteil, das als Messbecher verwendet werden kann, aber auch das Einfetten erleichtert. Außerdem verhilft die Trichterform zu einem gleichmäßigen Durchbacken und das stufenförmige Äußere des Kuchens kann leichter dekoriert werden.

Wie läuft denn ein Designprozess ab und woher nimmst du deine Ideen?

Ich versuche in meinem Job immer neue innovative Lösungen zu finden und nicht nur neue Formen zu gestalten. Bei Clever Baking habe ich beispielsweise selber gebacken, um für mich die Herausforderungen beim Backen mit herkömmlichen Mitteln zu finden. Zu diesen Ideen zeichne ich dann einige Entwürfe mit denen ich dann am PC 3D-Modelle entwerfe und diese dann mit einem 3D-Drucker ausdrucke. So kann ich am einfachsten beurteilen, wo es noch Verbesserungspotential gibt. Meine Ideen nehme ich normalerweise aus Alltagssituationen, aber bei der Kollektion „Tea Passion“ habe ich die von Villeroy und Boch entwickelte Kollektion „Coffee Pas-sion“ auch für Tee weiterentwickelt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Villeroy & Boch AG
Saaruferstraße
66693 Mettlach
Telefon: +49 (6864) 81-0
Telefax: +49 (6864) 81-2690
http://www.villeroy-boch.com

Ansprechpartner:
Simone Struve
Pressereferentin
Telefon: +49 (6864) 81-1249
Fax: +49 (6864) 8171249
E-Mail: struve.simone@villeroy-boch.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.