Börsengang erfolgreich abgeschlossen

Die Homes & Holiday AG hat ihren Börsengang an der Börse München in einem schwierigen Marktumfeld mit Erfolg abgeschlossen, die Notizaufnahme der Aktie mit der WKN A2GS5M / ISIN DE000A2GS5M9 erfolgte am 6. Juli in das Segment m:access der Börse München. Nach dem Ende der Zeichnungsfrist wurde das Grundkapital um insgesamt 1.757.595 Aktien erhöht. „Allein über das Zeichnungstool der Börse München haben rund 700 Anleger über 860.000 Aktien gezeichnet, also knapp 50 Prozent der Emission“, so Dr. Marc Feiler, Geschäftsführer der Börse München. „Die Ordergrößen zeigen das große Interesse, das insbesondere Retail-Anleger an diesem Börsengang hatten“, präzisiert Feiler. Einschließlich des Pre-IPO erlöste das Unternehmen so in der Summe 5,8 Mio. Euro. „Der erfolgreiche IPO der Homes & Holiday AG beweist schlüssig, dass mittelständische Unternehmen sich über den Kapitalmarkt finanzieren und somit ihr Wachstum beschleunigen können“, ergänzt Feiler.

„Wir werden mit den Erlösen aus dem Börsengang nun konsequent unsere Buy-and-Build-Strategie weiterverfolgen und unsere Teams in Spanien und Deutschland ausbauen“ erläutert Joachim Semrau, Gründer und CEO von Homes & Holiday. „Der sehr attraktive Markt für Ferienimmobilien und unser innovatives Franchising-Geschäftsmodell erlaubt es uns, in den kommenden Jahren unser Verkaufs- und Buchungsvolumen signifikant zu steigern und eine attraktive Wachstums-Story für unsere Anleger zu bieten“, führt Semrau weiter aus. „Gerade auf den Kanaren und an der spanischen Mittelmeerküste sehen wir hohes Potenzial, aber auch in Deutschland an Nord- und Ostsee“, erklärt Semrau abschließend.

Im Mittelstandssegment m:access an der Börse München sind mehr als fünfzig Unternehmen gelistet mit den Schwerpunkten Immobilien, IT/Software, Finanzdienstleistungen und Technologie. Neben dem Börsengang der Homes & Holiday AG führten in jüngster Zeit mehrere Unternehmen aus dem Segment erfolgreich Kapitalerhöhungen durch, um weiter zu wachsen. Auf den m:access-Fachkonferenzen Immobilien und IT/Software Anfang Juni bekräftigte die Mehrzahl der Unternehmen, aktiv nach neuem Personal zu suchen, um sich zu vergrößern: Mittelstand und Börse schafft qualifizierte Arbeitsplätze. Insgesamt liegt die Marktkapitalisierung der in m:access notierten Unternehmen bei mehr als 11 Mrd. Euro. Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.maccess.de.


Über Bayerische Börse Aktiengesellschaft

Die Bayerische Börse AG betreibt die öffentlich-rechtliche Börse München. Seit Januar 2015 bietet sie zwei komplementäre Handelsmodelle an – das Spezialisten-Modell "Börse München" und "gettex", den Börsenplatz für das Market Maker Modell. Die öffentlich-rechtliche Struktur garantiert die Neutralität, die für die Wahrung der Interessen der Marktteilnehmer, Anleger und Emittenten unverzichtbar ist. An der Börse München sind über 21.000 Wertpapiere (Aktien, Anleihen, ETPS und Fonds) im Angebot, auf gettex einschließlich der dort handelbaren Zertifikate fast 240.000.

Mehr als 4.000 Kreditinstitute und Emittenten im deutschsprachigen Raum haben Zugang zum Primär- und Sekundärmarkt in München. Seit 2005 betreibt die Börse München mit m:access ein sehr erfolgreiches Qualitätssegment für den Mittelstand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bayerische Börse Aktiengesellschaft
Karolinenplatz 6
80333 München
Telefon: +49 (89) 549045-0
Telefax: +49 (89) 549045-31
http://www.boerse-muenchen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Kirstein
Pressesprecher / Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (89) 549045-25
Fax: +49 (89) 549045-31
E-Mail: kirstein@boerse-muenchen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.