Vogel Business Media baut Kompetenz für Oldtimer-Business aus

Das Würzburger Fachmedienhaus Vogel Business Media greift künftig verstärkt das Thema „Classic Business“ auf und informiert über Branchenneuigkeiten und alle wichtigen Gesichtspunkte des Geschäfts mit Young- und Oldtimern.

So bietet das Fachmedium „kfz-betrieb“ einen speziellen Online-Themenkanal „Classic Business“ an, der sich mit allen relevanten Aspekten beschäftigt, etwa den Besonderheiten des Handels mit Young- & Oldtimern, Marktentwicklungen oder Service- und Technikaspekten. Zudem erscheint ein monatlicher Themennewsletter mit Berichten über aktuelle Geschehnisse, relevante Unternehmen und interessante Personen und Produkte. Eine eigene „kfz-betrieb“-Sonderausgabe informiert über Marktentwicklungen der Young- und Oldtimerbranche, Messen und Veranstaltungen, Gutachten und Recht, Teile und Zubehör, Restaurierung sowie Werkstattausrüstung und Spezialwerkzeuge. Die Spezialausgabe „Classic Business“ erscheint am 9. März 2018. 

Der „Oldtimerkongress Recht & Schaden“ am 11./12. Mai 2018 im Würzburger Vogel Convention Center bietet außerdem die Möglichkeit, sich mit den Spezialisten der Branche auszutauschen und fundiertes Fachwissen sowie aktuelle Impulse zu den Themen Restaurierung, Bewertung und Unfallschadenabwicklung zu erhalten. Veranstaltet wird der Kongress vom Fachmedium „Fahrzeug + Karosserie“ in Kooperation mit dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.V. (ZKF) sowie dem Bundesverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen (BSVK).


„Für viele Akteure im Kfz-Gewerbe entsteht ein neues Geschäftsfeld. Aus automobiler Liebhaberei ist ein veritables Werkstattbusiness geworden", erklärt Florian Fischer, Geschäftsführer Vogel Business Media: „Mit unseren beiden starken Medienmarken ‚kfz-betrieb‘ sowie ‚Fahrzeug + Karosserie‘ wollen wir die notwendigen Fachinformationen auf allen medialen Kanälen aufbereiten und diesen Markt entwickeln."

Den Themenkanal „Classic Business“ finden Sie hier, zur kostenfreien Newsletter-Anmeldung geht es hier.

Weitere Informationen zum „Oldtimerkongress Recht & Schaden“ sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Ein kostenloses Leseexemplar der „kfz-betrieb“-Sonderausgabe „Classic Business“, die am 9. März 2018 erscheint, können Journalisten bestellen bei: pressestelle@vogel.de.

Über die Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

Vogel Business Media ist Deutschlands großes Fachmedienhaus mit 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportalen, 100+ Business-Events sowie zahlreichen mobilen Angeboten und internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. Die Print- und Digital-Medien bedienen rund 20 Branchen in den Wirtschaftsfeldern Industrie, Automobil, Informationstechnologie, Recht/Wirtschaft/Steuern und B2B-Kommunikation. Weitere Angebote reichen von Messedienstleistungen über Kommunikationsservices, Kontaktexperten und Communitys bis zu Market Intelligence & Insights. Das Unternehmen feierte 2016 seinen 125. Geburtstag.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg
Telefon: +49 (931) 418-0
Telefax: +49 (931) 418-2750
http://www.vogel.de

Ansprechpartner:
Telefon: +49 (931) 418-0
E-Mail: pressestelle@vogel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.