Tage der Medienproduktion – Facettenreiches Event-Trio

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Mai geht das Event-Trio Tage der Medienproduktion in Verbindung mit der PRINT digital! Convention und dem Düsseldorfer Print Cocktail in die zweite Runde. Die Erlebnis-Ausstellung, die im Düsseldorfer Kongresszentrum am 24. und 25. April 2018 stattfinden wird, versteht sich als Bühne für kreative Techniken, neue Ideen und Visionen. Die drupa, no. 1 for printing technologies, ist erneut offizieller Partner und unterstützt das Event über ihr bestehendes Netzwerk.

Die Tage der Medienproduktion setzen die erfolgreiche Partnerschaft mit den Eventformaten PRINT digital! CONVENTION und Düsseldorfer Print Cocktail fort. Mit einem geballten Konferenzprogramm und über 40 Ausstellern übertrifft die Veranstaltung 2018 die erfolgreiche Premiere deutlich. „Wir freuen uns über das Interesse an unseren drei Veranstaltungen. Belegt dies doch, dass wir mit dem Fachprogramm und den flankierenden Ausstellungen ganz sicher den Nerv der Zeit treffen“, kommentiert Rüdiger Maaß, Geschäftsführer des Fachverband Medienproduktion e.V. (f:mp).

Die Themen der zweitägigen Kongress-Messe, deren Partner die Weltleitmesse drupa – no. 1 for printing technologies ist, sind vielfältig und zukunftsweisend. „Die Veranstaltung greift auf nationaler Ebene auf, was die globale Branche bewegt, und beleuchtet innovative wie bewährte Technologien im Kontext von Digitaldruck, digitaler Transformation, automatisierter Markenkommunikation, Value added Printing, Dialogmarketing und Printed Electronics“, erklärt Sabine Geldermann, Director der drupa. „Auf dem Weg zur drupa 2020 freuen wir uns, als Partner des f:mp mit diesem Event-Format den Transformationsprozess unserer Branche proaktiv mitgestalten zu können.“


Das Workshop- und Kongressprogramm mit informativen Technologie-Sessions und Fachvorträgen steht bereits online zur Verfügung. „Die Tage der Medienproduktion sind auf jeden Fall eine gute Gelegenheit, den Blick in die Zukunft zu werfen. Visionen und Mut gehören dazu, wenn neue Ideen und tragfähige Strategien für Marketing, Medienproduktion und IT entwickelt werden wollen. Die f:mp.-Konferenz möchte Impulse dazu geben und den Weg für Neues ebnen“, fügt Rüdiger Maaß hinzu.

Auf der PRINT digital! CONVENTION präsentieren über 50 Aussteller in praxisnahen integrierten Themenwelten zudem eine regelrechte Erlebnisausstellung. Vor Ort vertreten sind wichtige Branchengrößen wie u.a. HP, Kodak, Konica Minolta, OKI, Mondi, Xeikon und Xerox. Gemeinsam mit Anwendern werden sie zeigen, was „Akzidenz“-Digitaldruck ganz konkret zu bieten hat.

Die Tage der Medienproduktion und die beiden flankierenden Events finden am 24. und 25. April 2018 im CCD Congress Center Düsseldorf statt. An den zwei Tagen werden 800 Fachbesucher erwartet, die in den integrierten Themenwelten und der Kongressmesse neueste Trends, Innovationen und Bewährtes direkt im Businesskontext erleben können.

Weitere Infos finden Sie unter https://tdm.f-mp.de

Über Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine entscheidende Rolle. Der f:mp. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der beruflichen Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum „Geprüften Medienproduktioner/f:mp.®“ bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat für verschiedene Fachkompetenzen zu erlangen.
Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle.
Mittlerweile unterstützen über 50 Strategiepartner den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Strategiepartner finden Sie unter http://www.f-mp.de/content/partner/.
Der f:mp. betreibt die Brancheninitiativen Media Mundo (http://www.MediaMundo.biz), PrintPerfection (http://www.PrintPerfection.de), PRINT digital! (http://www.print-digital.biz) Creatura (http://www.creatura.de), »go visual« (http://www.go-visual.org) und Circle One (http://www.circle-one.de)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)
Waldbornstraße 50
56856 Zell/Mosel
Telefon: +49 (6542) 54-52
Telefax: +49 (6542) 54-22
http://www.f-mp.de

Ansprechpartner:
Anja Schlimbach
MSK GmbH
Telefon: +49 (2203) 3713-23
E-Mail: info@msk-web.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.