Continental-Aufsichtsrat verlängert Mandat von Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Duensing bis 2023

  • Seit Mai 2015 leitet der Ökonom die Division ContiTech
  • CEO Dr. Degenhart: „Hans-Jürgen Duensing hat insbesondere die Digitalisierung von Produkten und den Ausbau des Geschäfts mit Dienstleistungen verstärkt“

Der Aufsichtsrat der Continental AG, Hannover, hat in seiner heutigen Sitzung das Mandat des Vorstandsmitglieds Hans-Jürgen Duensing (59), verantwortlich für die Division ContiTech, um weitere fünf Jahre bis Ende April 2023 verlängert. Das teilte das Technologieunternehmen in Hannover mit.

ContiTech zählt zu den weltweit führenden Industriespezialisten für intelligente und wegweisende Lösungen aus Kautschuk und Kunststoff. „Hans-Jürgen Duensing hat in den zurückliegenden Jahren den profitablen Wachstumskurs dieser Division beschleunigt, ausgeweitet und damit entscheidend dazu beigetragen, zusätzlichen Wert zu schaffen“, würdigte der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle die Leistung Duensings. Seit dem
1. Mai 2015 gehört Duensing dem Vorstand des Dax-Unternehmens an.  


„In den vergangenen drei Jahren hat Hans-Jürgen Duensing insbesondere die Digitalisierung von Produkten und den Ausbau des Geschäfts mit Dienstleistungen für den Bergbau, die Landwirtschaftsbranche und die Schienenfahrzeug-Industrie verstärkt“, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart und fügte hinzu: „Für seine erfolgreiche Arbeit danke ich ihm im Namen des gesamten Vorstandsteams und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“

Lebenslauf von Hans-Jürgen Duensing

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
30165 Hannover
Telefon: +49 (511) 938-01
Telefax: +49 (511) 93881770
http://www.conti-online.com

Ansprechpartner:
Henry Schniewind
Pressesprecher Wirtschaft & Finanzen
Telefon: +49 (511) 938-1278
E-Mail: henry.schniewind@conti.de
Vincent Charles
Leiter Medien
Telefon: +49 (511) 938-1364
E-Mail: Vincent.Charles@conti.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.