Kölner MSSP hat neuen Distributor

Network Box hat einen Distributionsvertrag mit der hannoverschen acmeo GmbH geschlossen. Der auf Cloud-Lösungen spezialisierte Distributor vertreibt seit Juni dieses Jahres die IT-Sicherheitslösungen des Kölner Managed Security Service Provider (MSSP). Beide Partner ergänzen sich in ihrem Anspruch, unterstützende Mehrwerte für Systemhäuser zu liefern.

Network Box vereint die Kompetenzen eines Entwicklers, Herstellers und MSSP und bietet je nach Kundenanfrage modular zusammenstellbare Lösungen mit transparenten Preismodellen. Der Vorteil für Systemhauspartner und Unternehmen: Die gebuchten Sicherheitslösungen können direkt genutzt werden, während Network Box im Hintergrund 24/7 die Verantwortung für Wartung, Updates, Patches & Co. trägt. Dieser Ansatz erleichtert besonders kleinen und mittelständischen Systemhäusern die Verwaltung sowie das Monitoring und Reporting. Außerdem können Kunden ihre internen (und in der Regel knappen) Ressourcen wieder gezielter und somit gewinnbringender einplanen.

Der Fokus der Zusammenarbeit soll dabei auf der Vermarktung von Cloud-Lösungen im Bereich Managed IT-Security liegen. Die acmeo wird, neben dem klassischen Network Box-Portfolio, insbesondere das neue CBP+ (Cloud Browsing Protection) sowie die virtuellen Maschinen von Network Box vertreiben. Damit bedienen die beiden Partner vor allem das Feld UTM mit den Schwerpunkten Content Filter und Anti-Malware Proxies in der Cloud. Reseller der acmeo haben ab sofort die Möglichkeit, diese Services für einen günstigen Preis und monatlich kündbar an ihre Kunden zu verkaufen.


UTM-Cloud-Services sollen neue Partner ansprechen
„In unseren Gesprächen mit Systemhauspartnern wurde deutlich, dass es im Channel nach wie vor den anhaltenden Trend in Richtung Managed Services und deren Ausbau gibt. Hier unterstützen wir unsere Partner mit technischem und vertrieblichem Support, Vertrags- und Marketingvorlagen sowie Seminaren zur Umsetzung von Service-verträgen“, erklärte Udo Schillings, Leitung Marketing und Herstellermanagement bei acmeo bereits im Rahmen der CeBIT. „Mit Network Box können wir nun unseren Kunden eine UTM Firewall anbieten, die sie leicht in ihr vorhandenes Managed Service-Portfolio integrieren können, ohne dabei in tiefes technisches Know-how investieren zu müssen“, ergänzt Schillings. Der Distributionsvertrag mit Network Box bestätigt somit die strategische Ausrichtung des VAD.

Ziel ist es nach Angaben beider Unternehmen, in den kommenden zwölf Monaten rund 50 neue Systemhauspartner zu generieren. Network Box und acmeo möchten dazu vor allem UTM-Services aus der Cloud als bislang einzigartiges Channel-Modell anbieten, um insbesondere den KMU-Markt zu adressieren.

„Wir sehen dieser Kooperation sehr positiv entgegen, da wir uns in unseren Konzepten und Ideen sehr ähneln“, unterstreicht Dariush Ansari, Geschäftsleiter von Network Box. „Auch acmeo versteht sich wie wir als erweitertes Teammitglied unserer Systemhauspartner, die gerade im Bereich Managed Security auf zuverlässige Lösungen angewiesen sind, um das Vertrauen ihrer Kunden zu sichern und zu fördern. Unsere Managed Cloud Services werden viele neue Systemhauspartner überzeugen.“

Zu den gemeinsamen Angeboten von Network Box und acmeo sind auch Webinare und Infoveranstaltungen geplant. Die jeweiligen Einladungen erfolgen rechtzeitig.

Über Network Box:
Network Box liefert umfassende und gemanagte IT-Sicherheitslösungen am Gateway und sorgt mit skalierbaren und modularen Systemen für ein Höchstmaß an Sicherheit. Dazu betreibt das Kölner Unternehmen ein weltweites Netzwerk von Security Operation Centers (SOC). Auch für kleine Unternehmen und den Mittelstand bietet Network Box Managed Security Services auf Basis eigener Hard- und Software. Alle Sicherheits-Features werden über die patentierte PUSH-Technologie vollautomatisch auf dem neuesten Stand gehalten und bei Updates in Sekundenschnelle aktualisiert. Network Box bietet folgende Security Appliances: Firewall, VPN, Intrusion Detection/Intrusion Prevention, Application Control, Anti-Malware, E-Mail Protection, Content Filtering, Data Leakage Prevention, WAF, Anti-DDoS, Infected LAN, Realtime Monitoring und Reporting. Mehr unter www.network-box.eu.

Über die acmeo GmbH

Als mehrfach prämierter, stark wachsender Value Added Distributor stellt acmeo innovative Cloud-Lösungen IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereit. Neben einem erreichbaren, kompetenten technischen Support unterstützt acmeo Systemhaus-Partner mit Seminaren, wie "Erfolgreicher Vertrieb von Managed Services" und "Erhöhung der Technikerproduktivität". Dadurch hat sich acmeo einen hervorragenden Status am Markt erarbeitet und zählt mittlerweile mehr als 1.600 aktive Systemhauspartner. acmeos Cloud-Lösungen umfassen die Bereiche IT-Monitoring und -Management, Ticket-/Service Management Systeme, IaaS, virtuelle Server, Desktops & Rechenzentren, Hosted Exchange/Sharepoint/Skype for Business, Gehostete VoIP-Telefonanlage, Cloud-, Hybrid- & lokales Backup und Disaster Recovery, Mobile Device Management, E-Mail-Sicherheit & -archivierung, Tools zur Netzwerkdokumentation, Patch-Management, Managed AntiVirus, WebProtection, Vertragsvorlagen, Akademie für Konzepte, Vertrieb und Technik.

Weitere Informationen unter https://www.acmeo.eu

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

acmeo GmbH
Mailänder Str. 2 / Expo Plaza
30539 Hannover
Telefon: +49 (511) 515151-0
Telefax: +49 (511) 515151-99
http://www.acmeo.eu

Ansprechpartner:
Daniel Krala
Produktmarketing
Telefon: +49 (511) 515151-49
E-Mail: d.krala@acmeo.eu
Hannah Strobel
Produktmarketing
Telefon: +49 (511) 515151-77
E-Mail: h.strobel@acmeo.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.