inconso on-site bei AMANN: Zentrales Distributionslager öffnete die Pforten

Über 20 hochkarätige Vertreter der Industrie-, Handels- und Logistikdienstleistungsbranche nahmen Mitte Mai 2017 an der von der inconso AG organisierten Veranstaltung „inconso on‑site bei AMANN“ teil. Im zentralen Distributionslager im baden-württembergischen Erligheim bot der Logistiksoftwarespezialist inconso zusammen mit der Amann & Söhne GmbH & Co. KG einen Blick hinter die Kulissen der 2015 umfassend modernisierten Anlage.

Der führende Hersteller hochwertiger Nähfäden und Stickgarne hat mit dem Systemwechsel auf SAP EWM und SAPUI5 für den Einsatz von über 50 Smart Devices den Schritt ins vierte industrielle Zeitalter vollzogen. Passend dazu umrahmte das Programm zahlreiche Vorträge, unter anderem durch Dr. Karsten Fuchs, Mitglied der Geschäftsleitung der inconso AG sowie Jürgen Scheihing, Leiter Zentrallager und Versandwesen bei Amann & Söhne, und Peter Horn, CIO bei Amann & Söhne.

„Mit SAP EWM ist im zentralen Distributionszentrum eine optimale Basis für effiziente Abläufe und künftige Erweiterungen erreicht worden. Darüber hinaus erlaubt das Logistikkonzept eine auf technologisch hohem Niveau angesiedelte Gesamtlogistik, die in Kombination mit SAPUI5 und dem Einsatz intuitiv bedienbarer Smart Devices in den jeweiligen Bereichen sehr gut angenommen wurde“, so Scheihing.


Die Veranstaltungsteilnehmer erhielten bei der anschließenden Besichtigung einen direkten Einblick in das Verteilzentrum mit automatischem Kleinteilelager (AKL), Weiterreichsystem und automatischem Depalettierer. Hierüber versendet AMANN die aus Werken in Deutschland, Tschechien, Großbritannien, Rumänien und China angelieferten Produkte. Dank SAP EWM verlassen inzwischen bis zu 2.500 Pakete das Distributionszentrum noch am selben Tag.

Der Logistiksoftwarespezialist inconso hat das im zentralen Distributionszentrum realisierte Logistikkonzept von der Konzeptphase bis zur Produktivsetzung begleitet und die Inbetriebnahme zum Jahreswechsel 2015/2016 bei laufendem Betrieb durchgeführt. Die inconso AG ist zertifizierter SAP-Partner und hat seit 2014 anerkannte SAP Recognized Expertise in der Kategorie Supply Chain Management / Extended Warehouse.

Über AMANN

Seit mehr als 160 Jahren ist AMANN eines der international führenden Unternehmen für hochwertige Nähfäden und Stickgarne. Vom Universalnähfaden bis zur hochtechnischen Spezialität bietet AMANN ein breites Sortiment für alle Bereiche des Nähens. Mehr als 1.900 motivierte Mitarbeiter sichern den Erfolg in über 100 Ländern der Welt. AMANN produziert ausschließlich in eigenen Niederlassungen in Europa und Asien. Das AMANN Headquarter, die Amann & Söhne GmbH & Co. KG, befindet sich in Bönnigheim, Deutschland.

Über Körber Logistik-Systeme

Das zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörende Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim, Hessen, ist führender Anbieter vollintegrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter der Dachmarke Körber Logistics liefert das Geschäftsfeld digitalisierte Lösungen für die Smart Factory (Produktions-Logistik), das Warehouse, E Commerce und die Steuerung der gesamten Lieferkette. Die Dachmarke vereint in drei Geschäftsbereichen die Unternehmen Aberle GmbH und Consoveyo S.A. (Systemintegration), Langhammer GmbH und Riantics A/S (Produktlösungen) sowie Inconso AG und Aberle Software GmbH (Software). Diese bieten ein umfassendes Produkt- und Serviceangebot von der Systemintegration über Lager-, Palettier-, Depalettier- und Fördertechnik bis hin zur Software.

Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 11.500 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit mehr als 130 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak und Unternehmensbeteiligungen bieten.

Über die inconso AG

Die inconso AG mit Hauptsitz in Bad Nauheim, Hessen, ist der führende Consulting- und Softwareanbieter für Logistiklösungen in Europa. Das Unternehmen bietet mit Beratung, Softwareprodukten und Systemintegration umfassende Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit inconsoWMS und der inconso Logistics Suite sowie mit SAP EWM und LE-WM, das Transport- und Yard- Management sowie Supply Chain Execution- und Visibility-Lösungen. Ergänzend werden weitreichender Service, die Betreuung von IT-Infrastrukturen, der Betrieb von IT-Systemen sowie Cloud-Lösungen angeboten. inconso verfügt über zehn Standorte in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich. Das Unternehmen gehört dem Geschäftsbereich Software an und ist Teil des zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörenden Geschäftsfeldes Logistik-Systeme.

Weitere Informationen unter www.inconso.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

inconso AG
In der Hub 2 – 8
61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (6032) 348-0
Telefax: +49 (6032) 348-100
http://www.inconso.de

Ansprechpartner:
Sigrid Jung-Salzinger
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (6032) 348-0
Fax: +49 (6032) 348-100
E-Mail: sjung-salzinger@inconso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.