OWIS Ultrahochvakuum: das nächste Level

Zum Herbst dieses Jahres erreicht OWIS das nächste Level im Bereich Vakuum: mit vakuum-präparierten Positionierern und optischen Komponenten für Vakuumanwendungen in Druckbereichen bis 10-9 mbar. Bisher waren OWIS Vakuum-Produkte für Bereiche bis 10-6 mbar ausgelegt. Die neuen Ultrahochvakuum-Produkte bedeuten eine erhebliche Ausweitung der Einsatzmöglichkeiten.

Bei der Fertigung der UHV-Produkte wird auf die Einhaltung höchster Standards geachtet. Alle 10-9 mbar Produkte werden ohne Messing-Legierungen hergestellt. Zudem kommen ausschließlich Materialien in blankem Zustand zum Einsatz, das heißt ohne Beschichtung. Zur Vermeidung von virtuellen Lecks sind zusätzlich alle Sacklöcher entlüftet. Die Einzelteile werden vorab einer sorgfältigen Reinigung unterzogen und anschließend im OWIS Reinraum der ISO-Klasse 5 montiert, vermessen und verpackt. Auf diese Art wird sichergestellt, dass die Produkte nicht durch Schmutzmoleküle verunreinigt werden.

Um den Bereich Ultrahochvakuum insgesamt zu stärken und optimale Bedingungen zu schaffen, wurde die 2016 gebaute Reinraumfläche nach umfassenden Umbaumaßnahmen in diesem Jahr verdoppelt. So stehen nun insgesamt über 40 Quadratmeter Reinraumfläche zur Verfügung, ausgestattet mit innovativer Technik und den neuesten Standards entsprechend.


Das Angebot, Produkte für Ultrahochvakuum zu fertigen, umfasst nahezu das komplette OWIS Produktprogramm, angefangen im Bereich der Strahlführungssysteme, beispielsweise Systemschienen und Optikhalter, bis hin zu manuellen und motorisierten Positionierern. Zur Einhaltung der Grenzwerte werden bei den motorisierten Varianten spezielle UHV-Motoren verwendet. Die Standard-Produkte für 10‑9 mbar werden ohne End- beziehungsweise Referenzschalter geliefert, können aber auf Wunsch mit UHV-tauglichen Schaltern ausgestattet werden. Die 10-9 mbar Produkte sind, wie alle OWIS Produkte, von höchster Qualität und natürlich „Made in Germany“.

Über die OWIS GmbH

Die OWIS GmbH wurde 1980 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Staufen, im Südwesten Deutschlands. Das mittelständische Familienunternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern bietet weltweit optische Strahlführungssysteme sowie Standard- und anwendungsspezifische Positioniersysteme an. Mit eigener Entwicklung und einer hochmodernen Fertigung „Made in Germany“ ist die OWIS GmbH führender Hersteller dieser Systeme.

OWIS Produkte sind überall zu Hause: in der Informations- und Kommunikationstechnologie, im Image Processing und Maschinenbau, in Life Sciences und vielen weiteren Branchen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OWIS GmbH
Im Gaisgraben 7
79219 Staufen
Telefon: +49 (7633) 9504-0
Telefax: +49 (7633) 9504-440
http://www.owis.eu

Ansprechpartner:
Sabine Freund
Marketing
Telefon: +49 (76) 339504-735
Fax: +49 (76) 339504-440
E-Mail: sfr@owis.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.