Aspera verstärkt Marktpräsenz im Software Asset Management in Großbritannien

Aspera, Anbieter für strategisches Software Asset Management (SAM) mit weltweit führenden Katalog– und Cloudlösungen, hat den SAM-Spezialisten Roger Mallett mit dem strategischen Ausbau seiner Marktposition in Großbritannien betraut.

Roger Mallett gilt als renommierter Experte und Berater für Software Asset Management innerhalb der Branche. Er stellt seit vielen Jahren sein Wissen auch im Bereich Softwarearchitektur und -lösungen im gesamten EMEA-Wirtschaftraum zur Verfügung. Als Ideengeber und Strategieberater unterstützt er Firmenkunden rund um den Globus, zuletzt als Senior Architect & Chief Technologist für EMEA, Strategie & Technologie bei Hewlett Packard Enterprise Software.

„Nach meiner Einschätzung verfügt Aspera nicht nur über zukunftssichere Lösungen, sondern hat auch das stärkste Consultingteam. Meine neue Rolle bietet mir die ideale Gelegenheit, mit bestehenden Kunden zu arbeiten und Neukunden auf dem Weg zu einer hochwertigen SAM-Lösung zu unterstützen. Es gibt noch viele Unternehmen, die Kosten und Risiko für ihr Unternehmen senken und schnell und effizient Compliance erzielen können“, erklärt Roger Mallett.


Frühere Stationen vor seiner Tätigkeit bei Hewlett Packard waren Peregrine Systems, Deloitte und PricewaterhouseCoopers (PwC). Als einer der Ersten weltweit erhielt Roger Mallett die Auszeichnung als IAITAM Fellow für seine Verdienste für die IT-Asset- und SAM-Industrie. Er lebt in London, England.

Neuer SAM Enterprise Architect ist Geoff Worsley. Er war zuletzt als SAM Systems Manager bei British Petroleum (BP) sowie als  Berater für Softwarelizenzen und Auditing bei PricewaterhouseCoopers tätig. Geoff Worsley verfügt über umfangreiches Wissen, insbesondere zu allen Lizenzierungs­modellen für eine große Anzahl von Softwareprodukten sowie im Datenmanagement.

Die SAP-Spezialistin Fiona Graham verstärkt künftig den Vertrieb als Senior Sales Engineer SAP. Sie arbeitet seit über 25 Jahren für und mit SAP, davon 12 Jahre lang in Pre-Sales und Operations bei SAP (UK) Ltd. Davor war sie als Principal SAP Solution Engineer für ein globales SAM-Unternehmen in Großbritannien tätig. Sie wird Kunden in der Auditierung und bei Vertragsverhandlungen unterstützen.

Über die Aspera GmbH

Aspera ist ein führender Lösungsanbieter für strategisches Software-Lizenzmanagement. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet. Hunderte Kunden setzen seitdem auf die Technologie von Aspera, darunter acht der Top Ten-DAX-Konzerne. Die mehrfach ausgezeichnete Software Asset Management-Plattform SmartTrack sowie die Services von Aspera werden von namhaften Konzernen und großen Organisationen aus allen wichtigen Wirtschaftssegmenten erfolgreich eingesetzt – vom Bankensektor über Automotive und Telekommunikation bis zur Pharmaindustrie. Aspera ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen sind im Internet unter www.aspera.com verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Aspera GmbH
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
Telefon: +49 (241) 963-1220
Telefax: +49 (241) 963-1229
http://www.aspera.com

Ansprechpartner:
Heike Lorey
Senior Marketing Specialist
Telefon: +49 (241) 963-3261
Fax: +49 (241) 963-1229
E-Mail: heike.lorey@aspera.com
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: thomas.gerick@aspera.com
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.